1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum |
Schloss Freudenstein in FreibergSchloss Freudenstein in Freiberg

Hauptnavigation

Landkreis

Der Landkreis Mittelsachsen – ein Porträt

Landkreis Mittelsachsen

Im Herzen des Freistaates Sachsens befindet sich der Landkreis Mittelsachsen, dessen Geburtsstunde am 1. August 2008 schlug. Er entstand aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Landkreise Döbeln, Freiberg und Mittweida. Die rechtliche Grundlage für die Fusionierung bildete das Gesetz zur Neugliederung des Gebietes der Landkreise des Freistaates Sachsen, das am 23. Januar 2008 vom Sächsischen Landtag verabschiedet wurde.

Kreis- und Hauptsitz der Verwaltung ist die Berg- und Universitätsstadt Freiberg.

Geographische Lage

Landkreis in Deutschlandkarte

Mit einer Ausdehnung von rund 2 113 Quadratkilometern ist der Landkreis Mittelsachsen nur wenig kleiner als das Bundesland Saarland oder Luxemburg. Geografisch betrachtet erstreckt sich der Landkreis über das mittelsächsische Hügelland, über das Erzgebirgsvorland sowie über das Osterzgebirge. Im Norden wird der Landkreis dabei von der Leipziger Tieflandsbucht begrenzt und im Süden vom Kammgebiet des Erzgebirges. Im Osten bilden die Lommatzscher Pflege und der Tharandter Wald die natürlichen Begrenzungen, und im Westen reicht der Landkreis Mittelsachsen an den Freistaat Thüringen und an das westliche Erzgebirge heran. Seine längste West-Südost Ausdehnung beträgt ungefähr 77 Kilometer, wobei die Stadt Penig die westlichste und die Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle die südöstlichste Kommune sind. Vom nördlichsten Punkt der Gemeinde Ostrau bis zum südöstlichsten Punkt in der Gemeinde Neuhausen sind es ungefähr 70 Kilometer Luftlinie. Die größte Erhebung im Landkreis ist der Kohlberg bei Neuhausen mit 837 Metern.

54 Kommunen gehören dem Landkreis an, davon besitzen 21 Kommunen das Stadtrecht. Die einwohnerstärkste Kommune ist die alte Bergstadt Freiberg mit rund 40 000 Einwohnern, gefolgt von Döbeln mit rund 22 000 Einwohnern und Frankenberg mit rund 15 000 Einwohnern.

Statistik

Gesamtfläche: 2 113,41 Quadratkilometer
davon 11 Prozent: Siedlungs- und Verkehrsfläche
davon 72 Prozent: Landwirtschaftsfläche
davon 16 Prozent: Waldfläche
davon 1 Prozent: Wasserfläche
   
Einwohner (Stand: 31. Dezember 2013): 314 591
   
Kommunen: 54
davon Städte: 21
   
Straßen (Stand 01.05.2013):  
Autobahnen:   96 Kilometer
Bundesstraßen: 278 Kilometer
Staatsstraßen: 640 Kilometer
Kreisstraßen: 709 Kilometer

 

Die vollständige Statistik für den Landkreis Mittelsachsen finden Sie im Internetauftritt des Statistischen Landesamtes Sachsen.

Das Wappen des Landkreises Mittelsachsen

Wappen des Landkreises Mittelsachsen

Der Kreistag des Landkreises Mittelsachsen hat in seiner Sitzung am 10. Juni 2009 das Wappen und die Flagge für den Landkreis Mittelsachsen beschlossen:

Schlägel und Eisen stehen für den Altkreis Freiberg. Der Löwe für die Markgrafschaft Meißen, der alle drei Kreise als Bergbauregion angehörten. Die drei Wellenbalken entstammen dem alten Kreiswappen von Mittweida und die drei Wecken sind dem Wappen der Burggrafschaft Leisnig entlehnt, welche sich auf dem Gebiet des Kreises Döbeln innerhalb der Markgrafschaft Meißen befand.

Die Verwendung des Wappen regelt die Satzung des Landkreises über die Verwendung des Kreiswappens (Wappensatzung).

Das Logo des Landkreises Mittelsachsen

Logo des Landkreises Mittelsachsen

Der Kreistag des Landkreises Mittelsachsen hat in seiner Sitzung am 22. Juni 2011 das Logo mit Slogan für den Landkreis Mittelsachsen beschlossen. Das Logo stellt symbolisch die vielfältige Landschaft Mittelsachsens mit zahlreichen Flüssen, Wiesen und dem Erzgebirge dar. Klare und einfache Linien stehen mit ihrer Dynamik für ein aufstrebendes Leben im Landkreis. Das Logo mit Slogan kann farblich als auch in der schwarz-weiß-Variante dargestellt werden. Der Slogan „mitten im leben. mitten in sachsen.“ ist hinsichtlich des ersten Teiles „mitten im leben.“ variabel in der Gestaltung, dass je nach Einsatzgebiet oder Verwendung des Logos mit Slogan folgende Änderungen möglich sind: 

Durch Verwendung des Logos können sich die Bürger, Städte und Gemeinden, Unternehmen, Vereine, Verbände und Institutionen mit dem Landkreis identifizieren. So kann das Logo zum Beispiel insbesondere auf Geschäftspost, Fahrzeugen, im Internet und für kulturelle Veranstaltungen oder auf Trikots der Sportler verwendet werden. Es soll ein optisches Erkennungszeichen sein, das sich in den Kommunikationsmitteln wiederfindet und von der Öffentlichkeit automatisch mit dem Landkreis Mittelsachsen in Verbindung gebracht wird.

Das Logo ist beim Deutschen Patent- und Markenamt als Wort-Bild-Marke eingetragen. Das Logo mit Slogan kann auf der Grundlage konkreter Nutzungsbedingungen (siehe Download) von Dritten kostenfrei genutzt werden. Der Landkreis Mittelsachsen gestattet Städten und Gemeinden, Firmen, Vereinen und Verbänden, die ihren Sitz im Landkreis Mittelsachsen haben die unentgeltliche Verwendung des Logos, sofern sie eine entsprechende Vereinbarung (siehe Download) mit dem Landkreis geschlossen haben. Diese kann heruntergeladen, ausgefüllt, ausgedruckt und unterzeichnet sowie an den Landkreis Mittelsachsen, Pressestelle, Frauensteiner Straße 43, 09599 Freiberg gesendet werden (per Post, Fax oder E-Mail mit eingescannter Unterschrift).

Grußwort des Landrates

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste des Landkreises Mittelsachsen,

herzlich willkommen auf den Internetseiten des Landkreises Mittelsachsen!

Willkommen in Mittelsachsen

Um den Film anzeigen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Sparkassen im Landkreis

Sparkasse Mittelsachsen

Kreissparkasse Döbeln

Trialog in Mittweida

Am 12. November 2014 findet zum zweiten Mal ein „Trialog“ in Mittweida statt. Psychisch kranke Menschen, deren Angehörige sowie Fachärzte, Therapeuten und interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung wird in den Räumlichkeiten der Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle „Sonnenblume“, Zimmerstraße 14, 09648 Mittweida durchgeführt. Beginn ist 17:00 Uhr.

Auszubildende gesucht

Noch bis Ende November nimmt das Landratsamt Bewerbungen für den Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r entgegen. Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsberuf Straßenwärter/in endet am 15. Januar 2014.

Pflegeeltern – ein wichtiger Knotenpunkt im Netz für Kinder!

Das Referat Allgemeiner Sozialer Dienst der Abteilung Jugend und Familie im Landratsamt Mittelsachsen sucht dringend Interessenten, die sich der spannenden, schönen, aber natürlich auch herausfordernden Aufgabe stellen möchten.