Landkreis feiert 10-jähriges Jubiläum

„Mittelsachsen ist in sich verschieden, das war vor zehn Jahren so, das ist heute so und wird auch in Zukunft so sein. Aber genau das sind unsere Potenziale und unsere Stärken.“

Matthias Damm, Landrat des Landkreises Mittelsachsen

Die Höhepunkte

In der vergangenen Dekade ist viel entstanden, realisiert worden und der Kreis ist zusammengewachsen, wie zum Beispiel beim Sport. Daher wurde unter anderem beim Landkreislauf am 28. April 2018 dieses Jubiläum entsprechend begangen. Denn auch zum zehnten Mal fand diese Veranstaltung mittelsächsisch statt. „Mit dabei war wieder auf eine große Anzahl von Staffeln aus dem ganzen Gebiet, die sich in der südlichen Spitze des Kreises trafen. Sport verbindet und das haben wir im Landkreis gespürt“, so der Präsident des Kreissportbundes Volker Dietzmann.

Ebenso im Sport, wie auch in vielen anderen Bereichen ist das Ehrenamt von großer Bedeutung. „Ohne diese handelnden Bürgerinnen und Bürgern in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens wären viele Dinge in unserem Alltag so nicht möglich“, erklärt Landrat Matthias Damm. Im Rahmen eines Empfangs am 31. August 2018 in Freiberg wurde engagierten Mittelsachsen gedankt. Sie stehen stellvertretend für die geschätzt tausenden ehrenamtlich Tätigen in Mittelsachsen.

Gemeinsam mit allen Einwohnern wurde am 18. und 19. August 2018 in Mittweida gefeiert. Beim diesjährigen Altstadtfest in der Hochschulstadt gab es einen speziellen Bereich mit einem bunten Bühnenprogramm und zahlreichen Ständen. Von den Leader-Regionen, den Tourismusverbänden, der Nestbau-Zentrale und dem Bereich Wirtschaftsförderung wurden viele Facetten der Region präsentiert. Ein Schwerpunktbereich war die Blaulichtmeile, auf der sich zahlreiche Einheiten des Katastrophenschutzes vorstellten. Am 18. August fand zudem in der Bürkelhalle ein Partnerschaftsempfang statt. 

Abschluss des Jubiläumsjahres bildete das Mittelsachsen-Forum am 7. September 2018 in Döbeln. „In den vergangenen Jahren haben wir sehr gute Erfahrungen mit der Veranstaltung gesammelt. Es ist eine Kommunikationsplattform, bei der Firmen untereinander, aber auch natürlich mit uns, den Vertretern der Wirtschaftsförderung sowie der Kammern und weiterer Behörden, in Kontakt kommen“, erklärt der erste Beigeordnete Dr. Lothar Beier.

Geplant und ausgearbeitet wurden die Aktivitäten gemeinsam mit den Partnern, wie der Mittelsächsischen Kultur gGmbH, dem Mittelsächsischen Kultursommer e. V. und dem Städtischen Festkomitees Mittweida. 

zirka 309 000 Einwohnerinnen und Einwohner

rund 2 116 Quadratkilometer Gesamtfläche

Impressionen aus 10 Jahren Mittelsachsen