Elektronische Ausgabe des Amtsblattes des Landkreises Mittelsachsen

Impressum
Herausgeber: Landratsamt Mittelsachsen
Redaktion: Landratsamt Mittelsachsen, Pressestelle
Verantwortlich für die Amtlichen Mitteilungen des Landkreises: Der Landrat
Verantwortlich für die übrigen Amtlichen MItteilungen: Leiter der publizierenden Einrichtungen


Ausgabe 129/2019e vom 21. November 2019 mit

Öffentliche Bekanntmachung

Geschäftsstelle Kreistag


Beschlüsse des Ausschusses für Umwelt und Technik vom 13. November 2019


Beschluss AUT 003/02./2019 
AUT 007/2019

1. Der Ausschuss für Umwelt und Technik des Landkreises Mittelsachsen beschließt, den Landrat zu beauftragen, den Zuschlag zu Lieferung, Ausbau und Ausstattung von Fahrzeugen für den Rettungsdienst des Landkreises Mittelsachsen den nachfolgenden Firmen zu erteilen:

  • Los 1: 4 Stück Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) 
    Auftragssumme brutto inkl. Nachlass: 377.539,40 Euro 
    Firma: BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH, Ilmenau

  • Los 2: 3 Stück Rettungswagen (RTW) in Wechselkofferbauweise, 
    Auftragssumme brutto inkl. Nachlass: 509.361,89 Euro
    Firma: Fahrtec Systeme GmbH, Neubrandenburg

  • Los 3: 3 Stück Rettungswagen in Kastenbauweise, 
    Auftragssumme brutto inkl. Nachlass: 431.613,00 Euro 
    Firma: Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH

2. Der Ausschuss für Umwelt und Technik des Landkreises Mittelsachsen ermächtigt den Landrat, im Ergebnis eines Verhandlungsverfahrens ohne Teilnahmewettbewerb zur Beschaffung von 7 Krankentransportwagen (Los 4) für den Rettungsdienst des Landkreises Mittelsachsen dem Bieter mit dem wirtschaftlichsten Angebot den Zuschlag zu erstellen. Der Landrat informiert den Ausschuss für Umwelt und Technik in der nächsten Sitzung über die Zuschlagserteilung.
(Stimmberechtigte: 19, dafür: 19)

Beschluss AUT 004/02./2019 
AUT 004/2019

Der Ausschuss für Umwelt und Technik stimmt der Teilnahme des Landkreises Mittelsachsen am Wettbewerb im Rahmen des EU-Projektes LIFE LOCAL ADAPT zum Projektthema „Konzept zur Sicherstellung der Wasserversorgung in Not-/Krisensituationen im gesamten Landkreis Mittelsachsen“ zu.
(Stimmberechtigte: 19, dafür: 19)

gez. Matthias Damm
Landrat