Amtspflegschaft/Amtsvormundschaft

Amtspflegschaft/Amtsvormundschaft

Allgemeine Informationen

Die Amtspflegschaft/Amtsvormundschaft ist ausschließlich Aufgabe des Jugendamtes und eine besondere Form der Pflegschaft/Vormundschaft. Sie ist somit eine gesetzlich geregelte Fürsorge für minderjährige Kinder. Die Amtspflegschaft tritt nur durch Anordnung des Gerichtes ein, soweit kein Einzelpfleger vorhanden ist, wenn die Eltern aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen an der Ausübung einzelner Angelegenheiten der elterlichen Sorge gehindert sind.

Zuständigkeiten

Kindschaftsrecht

Besucheradresse:
Am Landratsamt 3
09648 Mittweida

Postadresse:
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg

Telefon: 03731 799-1540
Fax: 03731 799-6495
jugend.familie[at]landkreis-mittelsachsen.de

zum zuständigen Bereich

Verfahrensablauf

Das Jugendamt wird Amtsvormund kraft Gesetz

  • ab der Geburt eines Kindes, dessen Mutter minderjährig oder sonst nicht voll geschäftsfähig ist und

  • ab Ruhen der elterlichen Sorge bei Einwilligung der Eltern in die Adoption und

kraft Anordnung durch das Familiengericht, soweit kein geeigneter Einzelvormund vorhanden ist,

  • bei Tod der Sorgeberechtigten,

  • bei Entzug der elterlichen Sorge,

  • bei angeordnetem Ruhen der elterlichen Sorge und

  • wenn der Familienstand des minderjährigen Kindes nicht zu ermitteln ist.

Das Jugendamt ist dann der gesetzliche Vertreter des Kindes bzw. Jugendlichen und überträgt die Ausübung der Aufgaben eines Pflegers/Vormundes einzelnen seiner Beamten oder Angestellten.

Wichtig

Es wird darauf hingewiesen, dass mit dem Kommunikationsmittel (E-Mail) Verfahrensanträge oder Schriftsätze nur rechtswirksam unter Einhaltung der beschriebenen Bedingungen eingereicht werden können. Des Weiteren können auf diesem Weg Verwaltungsakte oder Entscheidungen von Gerichten nicht wirksam bekannt gegeben beziehungsweise zugestellt werden. Sollte Ihre Nachricht Entsprechendes beinhalten, ist eine Wiederholung der Übermittlung mittels Telefax oder auf dem Postwege unbedingt erforderlich.