Aktionstag in Döbeln

13.05.2019

Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Annett Schrenk unterstützt den Aktionstag anlässlich des „Internationalen Tages gegen Homo‐, Bi‐, Trans*‐ und Inter*feindlichkeit (IDAHIT*)“. Er findet am 15. Mai in Döbeln statt.

Von 16.30 bis 18.00 Uhr wird auf dem Niedermarkt in Redebeiträgen und mit Informationsmaterial rund um das Thema und die Lebenssituation von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans‐ und intergeschlechtlichen sowie queeren und asexuellen Menschen (LSBTIQA) in Sachsen informiert. Ab 19.00 Uhr findet dann ein Kurzfilmabend zu den Themen des IDAHIT* mit anschließendem Publikumsgespräch im Café Courage des Treibhaus e. V. statt. Alle Kurzfilme werden mit deutschen Untertiteln gezeigt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Hintergrund des Tages ist, dass am 17. Mai 1990 Homosexualität aus dem Krankheitskatalog der Weltgesundheitsorganisation gestrichen wurde. „Wir möchten am Mittwoch aufklären und auch Berührungsängste nehmen. Noch immer gibt es vielerorts Unwissenheit über das Thema beziehungsweise Vorurteile“, so Schrenk. Dies schränke Menschen ein sich zu outen und offen zu Leben.

Den Tag veranstaltet die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Queeres Netzwerk Sachsen.