Amerikanische Faulbrut bei Bienen im Sperrbezirk Mittweida gilt als erloschen

25.09.2019

Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Mittelsachsen gibt bekannt, dass der am 2. Juli 2019 wegen Amerikanischer Faulbrut in Mittweida gebildete Sperrbezirk mit folgenden Stadt-/Gemeinde-/Ortsteilen,

  • die Stadt Mittweida und die Ortsteile Frankenau, Lauenhain und Rößgen

  • die Gemeinde Altmittweida und

  • der Ortsteil Erlau der Gemeinde Erlau

mit sofortiger Wirkung aufgehoben wird.

Nach erfolgter Sanierung sowie Reinigung und Desinfektion des betroffenen Bienenstandes ergaben abschließende Untersuchungen keine Hinweise auf das Vorhandensein des Erregers der Amerikanischen Faulbrut im genannten Sperrbezirk.

Mittweida, 24. September 2019

gez. Dr. Anke Kunze
Stellvertretende Amtstierärztin