Amerikanische Faulbrut im Sperrbezirk Hetzdorf gilt als erloschen

26.10.2017

Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Mittelsachsen gibt bekannt, dass der am 28. Juli 2017 wegen Amerikanischer Faulbrut in Hetzdorf gebildete Sperrbezirk sofortiger mit Wirkung aufgehoben wird.

Er umfasste folgenden Ortsteilen der Gemeinde Halsbrücke: Niederschöna, Hetzdorf, Oberschaar, Haida, Erlicht; den folgenden Ortsteilen der Gemeinde Reinsberg: Dittmannsdorf, Steinbach und dem Ortsteil Naundorf der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf. Nach erfolgter Sanierung sowie Reinigung und Desinfektion der betroffenen Bienenstände ergaben abschließende Untersuchungen keine Hinweise auf das Vorhandensein von Amerikanischer Faulbrut. Im Landkreis Mittelsachsen ist folgender Sperrbezirk auf Grund des Ausbruchs der Amerikanischen Faulbrut (Erreger: Paenibacillus larvae larvae) am 07.06.2017 weiter exsistent: Großhartmannsdorf / Gemeinde Großhartmannsdorf, Helbigsdorf / Gemeinde Mulda, Müdisdorf /  Gemeinde  Lichtenberg und der Freiwald südlich der Freistraße in Brand-Erbisdorf (Mönchenfrei).