Ausbildungsmesse in Döbeln zeigt breites Spektrum im Bereich Berufsorientierung

28.09.2020

Nach den Veranstaltungen in Mittweida und Freiberg stellten in Döbeln 77 Aussteller über 85 Ausbildungsberufe und 20 Studienmöglichkeiten zur Schule-macht-Betrieb-Messe vor. Die große Halle im „WelWel“ bot dafür ausreichend Kapazität.

„Wir freuen uns, dass das Messeformat auch in diesem besonderen Jahr von Unternehmen und Besuchern gut angenommen wird. Unser Anliegen ist es, mit den Schule-macht-Betrieb-Messen regionale Plattformen für die Berufsorientierung zu geben. Lernende und Unternehmen haben so die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen“, sagt Dr. Lothar Beier, der die Messe in Döbeln besuchte und sich über die Resonanz freute. 734 Schülerinnen und Schüler waren zur Ausbildungsmesse nach Döbeln gekommen, 718 hatten sich im Vorfeld online angemeldet.

 Henry Kunze von der Pestalozzi-Oberschule Hartha hatte sich zusammen mit seiner Mutter zur Ausbildungsmesse angemeldet. „Ich möchte mir Unternehmen anschauen die es hier in der Region gibt“, so der Achtklässler. „Ich war bereits im vorigen Jahr auf der Messe und habe hier das Unternehmen Kerateam aus Leisnig kennengelernt. In diesem Schuljahr steht mein erstes Betriebspraktikum an. Da das Unternehmen wieder hier war, konnte ich wegen meines Praktikums gleich alles absprechen. Meine Bewerbung dafür geht jetzt an das Unternehmen.“

Auch die Aussteller zogen ein positives Fazit.

„Schon die Messe vorige Woche in Freiberg war, trotz einiger Bedenken aufgrund der aktuellen Einschränkungen und organisatorischen Maßnahmen bzgl. der „Corona-Situation“, für uns recht erfolgreich“, so Frau Stephan von der Ostrauer Baugesellschaft. Sie sah besonders das „Einbahnstraßensystem“ mit dem die Besucher durch die Messe und an jedem Stand vorbei geleitet wurden als großen Gewinn. „Wir hatten einige sehr interessante Gespräche mit Lernenden. Wir hoffen, dass daraus im nächsten Jahr Bewerbungen sowohl für den Bereich Ausbildung als auch duales Studium hervorgehen. Auch die virtuelle Messe ist ab Montag eine sehr gute Möglichkeit viele regionale Unternehmen auf einer Plattform gesammelt abrufen zu können. Wir finden es aber auch weiterhin wichtig, dass ein Kontakt der Schülerinnen und Schüler mit den Unternehmen auf der Messe im realen Leben stattfindet“

Das Döbelner Welwel war die letzte Station von „Schule macht Betrieb“ in diesem Jahr. Erstmals geht die Ausbildungsmesse virtuelle Wege und begrüßt ab dem 28. September 08:00 Uhr unter www.schule-macht-betrieb.de die Besucher. Am 10. Oktober wird es einen Chat-Tag  geben, an dem noch einmal Fragen gestellt werden können.

Für das nächste Jahr sind die Ausbildungsmessen am 18. September 2021 in Freiberg, am 25. September 2021 in Döbeln und in Mittweida am 2. Oktober 2021 geplant.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation