Ausschuss Umwelt und Technik: Baumaßnahmen an Kreisstraßen und an Förderschule

27.08.2020

Am 26. August 2020 tagte der Ausschuss für Umwelt und Technik des Kreistages in der Döbelner Außenstelle des Landratsamtes.

Vergabe von Bauleistungen an Kreisstraßen von Juni bis August

Im Mai-Kreistag wurde der Landrat ermächtigt, Vergaben von Bauleistungen an Kreisstraßen auch über 300.000 Euro zu vergeben, wenn die Vergabe im zuständigen Ausschuss aus terminlichen Gründen nicht möglich ist beziehungsweise zu unangemessenen Bauverzögerungen führt.

Im gestrigen Ausschuss Umwelt und Technik wurden die Kreisräte über die erteilten Zuschläge für zwei Maßnahmen informiert. Der Zuschlag für die Fahrbahnerneuerung der Kreisstraße (K) 8250 in der Ortslage Seelitz bis zur Staatsstraße (S) 250 wurde an eine Firma in Schkeuditz in Höhe von 674.685,62 Euro vergeben. Das Projekt startete im Sommer und soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Den Auftrag für den Ersatzneubau der Gewölbe-/Bogenbrücke an der K 8233 in Berthelsdorf erhielt eine Firma aus Chemnitz für 424.746,76 Euro. Der Brückenbau soll bis Ende Juni im kommenden Jahr abgeschlossen sein und ist die letzte Hochwassermaßnahme des Landkreises.

Weitere Maßnahme an Dr.-Lothar-Kreyssig-Schule

Eine der aktuell größten Schulbaustellen im Rahmen des Förderprogramms „Brücken in die Zukunft“ ist an der Dr.-Lothar-Kreyssig-Schule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung in Flöha. Hier entsteht für rund 3,6 Millionen Euro ein neues Lehrschwimm- und Therapiebecken.

Darüber hinaus plant der Landkreis an dieser Schule die Instandsetzung der Entwässerung und die Anpassung der Außenanlangen im Rahmen des Förderprogramms VwV InvestSchule.

Veranlasst wird die Maßnahme zum einen durch die Errichtung des Lehrschwimmbades und der damit verbundenen Notwendigkeit die Entwässerung sowie die Außenanlagen an die neue Situation anzupassen. Zum anderen muss die vorhandene Grundstücksentwässerung in den Innenhöfen der Schule auf Grund des schlechten baulichen Zustandes erneuert werden.

Dafür beschlossen die Mitglieder des Ausschusses den Landrat zu beauftragen, den Zuschlag für das Los Grundstücksentwässerung dieses Vorhabens in Höhe von 624.318,96 Euro an eine Firma aus Niederwiesa zu erteilen. Die Arbeiten sollen im September beginnen und im November 2021 beendet sein.

Änderung Maßnahmeplan

Die Straßenentwässerung der Kreisstraße im Waldheimer Ortsteil Reinsdorf wird noch in diesem Jahr hergestellt und die Kreuzung der ehemaligen Bundesstraße 95 in Hartmannsdorf umgebaut. Der Ausschuss für Umwelt und Technik votierte damit für einen anderen Maßnahmeplan zur Verwendung von Geldern des Freistaates zur Straßeninstandsetzung nach der Richtlinie Kommunaler Straßenbau. Notwendig wurde die Entscheidung, da wegen weiterer Abstimmungen mit dem Denkmalschutz die Kirschgasse in Oederan nicht gebaut werden kann, auch die Sanierung der Holzbrücke muss auf das kommende Jahr verschoben werden. Grund ist hier die Beachtung von verschiedenen Schonzeiten. In Hartmannsdorf wird an der Einmündung Geschwister-Scholl-Straße die Ampel zurück- und eine Fußgängerampel aufgebaut. „Damit wird die Sicherheit der in diesem Bereich querenden Schulkinder weiterhin gewährleistet“, heißt es aus dem Referat Straßenbau und Straßenverwaltung im Landratsamt. Die Arbeiten an diesem Abschnitt sind voraussichtlich von Anfang/Mitte September bis Mitte Oktober vorgesehen. Mit der Maßnahme in Reinsdorf soll die zur Zeit nicht funktionierende Straßenentwässerung der Kreisstraße 7532 in Ordnung gebracht werden. Geplant ist die Umsetzung der Maßnahme für Ende drittes/Anfang viertes Quartal 2020 im Zeitraum von zirka vier Wochen.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation