Baubeginn an Kreisstraße in Mohsdorf

04.05.2017

Am 8. Mai beginnt die Maßnahme zur Beseitigung von Hochwasserschäden an der Kreisstraße 8208 in Mohsdorf.

Hier die Details: 

Wo und was wird gebaut? 
Auf der Kreisstraße (K) 8208 in der Ortslage Mohsdorf erfolgt die Böschungssicherung zum Mohsbach einschließlich Straßen- und Gehwegbau auf einer Länge von 90 Metern. Die Baustelle befindet sich in Höhe der Grundstücke Dorfstraße Nr. 2, 3 und 4.

Was wird gemacht? 
Als Vorleistung: Herstellung von zwei zusätzlichen Ausweichstellen auf dem Querweg, Einbau von zwei Rohrdurchlässen im Querweg; Voraussichtlich ab 18. Mai 2017 Vollsperrung der Kreisstraße im Bauabschnitt, danach Baufeldfreimachung, Sicherung von Medienleitungen, Herstellung einer befestigten Böschung zum Mohsbach, Neuverlegung der Trinkwasserleitung im gesamten Baufeld einschließlich Umbindung der Hausanschlüsse, Straßenbauarbeiten im gesamten Baubereich, Bau eines Gehweges einschließlich Beleuchtung.

Beteiligung einer Kommune/Regionaler Zweckverband Wasserversorgung 
Bau eines Gehweges im Baubereich im Auftrag der Stadt Burgstädt;
Erneuerung der Trinkwasserleitung im Auftrag des Regionalen Zweckverbandes Wasserversorgung

Von wann bis wann wird gebaut? 
Bauzeit ist für den Zeitraum vom 8. Mai bis 28. Juli 2017 geplant.

Umleitungsstrecke
Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung der Fahrbahn durchgeführt. Die Fußgänger müssen durch das Baufeld geführt werden. Daher ist der Umbau der Fußgängerführung entsprechend des Baufortschrittes erforderlich.
Die Umleitung verläuft wie folgt: Mohsdorf, K 8208, Taura, S 241, Markersdorf, B 107, K 8259 Stein, S 240 über Chemnitztal bis Mohsdorf.

Kosten 
Der Anteil Böschungssicherung und Straßenbau wird im Rahmen der Schadensbeseitigung zum Hochwasser 2013 realisiert, finanziert aus dem Aufbauhilfefond 2013. Der Gehwegbau wird mit Mitteln aus dem Förderprogramm Kommunaler Straßenbau unterstützt.
Höhe der Gesamtinvestition: 370.000 Euro