Das gestresste Herz im Fokus

25.10.2016

„Herz unter Stress“ lautet das Motto der diesjährigen Herzwochen im November. In Vorträgen werden die wichtigsten und häufig unterschätzten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Krankheiten dargestellt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Das menschliche Herz hat die Aufgabe, mit 100 000 Schlägen pro Tag 7 000 Liter Blut durch unser Gefäßsystem zu pumpen, um Organe und Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen.

Eine unglaubliche Leistung! Wenn Risikokrankheiten und -faktoren wie Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen oder psychosoziale Belastungen hinzukommen, gerät unser Herz schnell unter Stress.

„Herz unter Stress“ lautet auch das Motto der diesjährigen Herzwochen im November. An der bundesweiten Aufklärungskampagne der Deutschen Herzstiftung e. V. beteiligt sich die Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung (AGF) im Landkreis Mittelsachsen in Zusammenarbeit mit regional tätigen Fachärztinnen/–ärzten und weiteren Partnern. In Vorträgen werden die wichtigsten und häufig unterschätzten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Krankheiten dargestellt, deren Vorbeugung erläutert und Möglichkeiten der Behandlung aufgezeigt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, die Teilnahme ist kostenfrei. 

Vorträge „Herz unter Stress“:

  • Referentin: Frau Dr. Jenny Gärtner
    Datum: 26. Oktober 2016
    Uhrzeit: 15.30 Uhr – 17:00 Uhr
    Ort: Rathaus Waldheim, Ratssaal, Niedermarkt 1, 04736 Waldheim
    Mit freundlicher Unterstützung durch die Stadt Waldheim.

  • Referent: Herr Dr. Danny Nummert-Schulze und Herr Dr. Denis Schloma
    Datum: 2. November 2016
    Uhrzeit: 17.00 Uhr – 18.30 Uhr
    Ort: Rathaus Hartha, Ratssaal, Karl-Marx-Straße 32, 04746 Hartha
    Mit freundlicher Unterstützung durch die HELIOS KLINIK Leisnig und die Stadt Hartha.

  • Referent: Herr Dr. Michael Kaduk
    Datum: 4. November 2016
    Uhrzeit: 9.00 Uhr – 13.00 Uhr
    Ort: Kreissparkasse Döbeln, Erich-Heckel-Platz 1, 04720 Döbeln
    Mit freundlicher Unterstützung durch den Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Döbeln-Hainichen e. V. und die Sparkasse Döbeln.

Foto: Yevhen Vitte/Shutterstock.com