Digitalisierung und Geschlecht

26.04.2022

In Auseinandersetzungen um Algorithmen, Soziale Medien oder die Arbeitswelten der Zukunft wird deutlich, dass der fortschreitende Prozess der Digitalisierung einer intelligenten Gestaltung bedarf. Die Bundesregierung hat hierzu bereits einige Weichen gestellt. In diesem Zusammenhang wäre beispielsweise die Umsetzungsstrategie „Digitalisierung gestalten“ zu nennen.

Ein Aspekt der Digitalisierung ist die Umsetzung des Verfassungsauftrages des Grundgesetzes, Gleichstellung von Männern und Frauen zu fördern und bestehende Nachteile abzubauen: Wo und wie also wirkt sich die Digitalisierung auf Geschlechterverhältnisse aus, und wie wirken sich Geschlechterverhältnisse auf die Digitalisierung aus? Und wie kann beides zusammengedacht und gleichstellungsorientiert gestaltet werden? Zu diesen Fragen liefert das Gutachten zum Dritten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung eine Fülle von Analysen, Anregungen und Handlungsempfehlungen.

Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Annett Schrenk und die Referentin für Gleichstellung an der Hochschule Mittweida laden unter diesem Aspekt zu einer Zoom-Konferenz am 27. April von 17:00 bis 19:00 Uhr ein. Referentin ist Mirjam Dierkes. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle Dritter Gleichstellungsbericht der Bundesregierung.

Anmeldung per E-Mail an divers@hs-mittweida.de

Foto: marog-pixcells/shutterstock.com

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation