Drei Gymnasien stellen ihre Angebote vor

24.02.2015

Die Gymnasien in Hartha, Burgstädt und Flöha in Trägerschaft des Landkreises präsentieren am 28. Februar ihre Profile und Ganztagsangebote.

Martin-Luther-Gymnasium Hartha

Von 10:00 bis 13:00 Uhr können sich alle Interessierten über Lehr- und Lernbedingungen sowie über Möglichkeiten der außerunterrichtlichen Freizeitgestaltung informieren. Die Bildungseinrichtung legt großen Wert auf die nachhaltige Weiterentwicklung der schulischen Qualität. Grundlage dafür ist das gemeinsam von Lehrern, Schülern und Eltern entwickelte Programm. Die sanierten Räume für den naturwissenschaftlichen Unterricht, die Ateliers und Werkstätten der HarthArena bieten insbesondere für den Unterricht in den drei Profilen (naturwissenschaftliches, sprachliches und künstlerisches Profil) sowie für die Ganztagsangebote (GTA) hervorragende materiell-technische Voraussetzungen.

Gymnasium Burgstädt

Über das Bildungsprogramm, Lernziele und die 20 Freizeitangebote am Gymnasium Burgstädt können sich Schüler und Eltern von 09:00 bis 12:00 Uhr ein Bild machen. In den hervorragend ausgestatteten Fachkabinetten werden anschaulich die Möglichkeiten eines wissenschaftlich gestützten Unterrichts präsentiert. Gäste können sich dabei Experimente ansehen oder aktiv mitmachen. Außerdem werden Ganztagsangebote und der Energiepark der Schule vorgestellt. Dieser dient zur Veranschaulichung von Möglichkeiten der alternativen Energiegewinnung.

Internet www.gybu.de 

Samuel-von-Pufendorf-Gymnasium Flöha

Am Tag der offenen Tür unterbreitet die Schule von 09:30 bis 12:00 Uhr verschiedene Angebote der einzelnen Unterrichtsfächer und der Ganztagsangebote. Nach einer musikalischen Eröffnung gegen 10:00 Uhr im Foyer können interessierte Schüler der Grundschulen experimentieren, Rätsel lösen, Ausstellungen anschauen und sehen, womit sich die Schüler des Gymnasiums im Unterricht und in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften beschäftigen. Ob beim Besuch der Schulbibliothek, der Schülerfirma SamSolar, bei Angeboten der Fremdsprachenlehrer oder in den Fachbereichen Chemie, Informatik, Geographie, Biologie, Musik, Kunsterziehung und mehr wird sicherlich für jeden etwas Interessantes dabei sein.