Dritter Bauabschnitt der K 8255 in Penig beginnt

30.09.2016

Ab Dienstag beginnt der dritte Bauabschnitt der Kreisstraße (K) 8255 in Penig. Ende Oktober 2017 sollen die Arbeiten beendet sein. Es ist geplant über die Wintermonate eine Pause einzulegen. In dieser Zeit soll die Chemnitzer Straße befahren werden können.

Die Details:

Was wird gemacht?

grundhafter Ausbau der Straße in einer Breite von 6,50 m und einer Länge von 230m, Kanalbau durch den ZWA Hainichen, Gehwegbau durch die Stadt Penig 

Beteiligung einer Kommune?

Stadt Penig für Gehwegbau und Abriss von drei Gebäuden im Einmündungsbereich Reitzenhainer Straße

Von wann bis wann wird gebaut?

Baubeginn 4. Oktober 2016, Bauende voraussichtlich 26. Oktober 2017 

Umleitungsstrecke: S 57 – Markersdorfer Weg – Bahnhofstraße

Kosten:

  • Förderung durch den Freistaat Sachsen auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes

  • Höhe der Fördermittel: 80 Prozent

  • Höhe der Baukosten (Straße und Kanal) gesamt mit ZWA und Stadt Penig: 975.000 Euro

Eventuelle Besonderheiten der Maßnahme:

Gebaut wird in zwei Bauabschnitten. Die Vollsperrung der Chemnitzer Straße beginnt ab 4. Oktober 2016. Der erste Bauabschnitt ist der Kanalbau in der Reitzenhainer Straße, der Gebäudeabriss und der Abschnitt bis zur Schinkelstraße. Der Zweite Abschnitt beinhaltet den Bereich von Reitzenhainer Straße in Richtung Markt.