Elektronische Angebotsabgabe für Liefer- und Dienstleistungen ab 2018

10.11.2017

Gemäß den EU-Richtlinien zur öffentlichen Auftragsvergabe (RL 2014/24/EU) ist ab 18. Oktober 2018 die elektronische Vergabe mit elektronischer Angebotsabgabe für europaweite Ausschreibungen das Regelverfahren.Das Landratsamt Mittelsachsen plant daher ab 1. Januar 2018 die elektronische Angebotsabgabe zuzulassen.

Diese soll zunächst für Liefer- und Dienstleistungen möglich sein und umfasst überwiegend europaweite Vergabeverfahren nach der Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (Offene Verfahren). Eine sukzessive Erweiterung für nationale Vergabeverfahren (Öffentliche Ausschreibungen) ist beabsichtigt. Ab 1. Januar 2018 wird es den Bietern somit ermöglicht, Angebote elektronisch einzureichen. Alternativ ist eine Abgabe der Angebote in Papierform weiterhin zulässig. Es wird jedoch empfohlen sich mit der Materie frühzeitig auseinanderzusetzen, da die elektronische Angebotsabgabe für europaweite Vergabeverfahren ab 18. Oktober 2018 verpflichtend ist und ab diesem Zeitpunkt eine Abgabe von Angeboten in Papierform nicht mehr möglich sein wird. Weitere Informationen über aktuelle Entwicklungen werden zu gegebenem Zeitpunkt im Internet unter www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/neuigkeiten/ausschreibungen-verkaeufe.html veröffentlicht.

Kontakt: 
E-Mail vergabestelle@landkreis-mittelsachsen.de