Ersatzneubau der Brücke über den Dorfbach in Crossen

14.06.2019

Am 20. Juni ist Baubeginn für den Ersatzneubau der Brücke auf der Kreisstraße (K) 8273 über den Dorfbach in Crossen (Gemeinde Erlau). Dieser ist notwendig, weil sich die vorhandene Brücke in einem sehr schlechten Bauzustand befindet.

Die Fahrbahnbreite ist bereits eingeschränkt und die erforderliche Tragfähigkeit nicht mehr gegeben.

Was wird gemacht? 

  • Errichtung einer bauzeitlichen Umfahrung des Baubereiches

  • Umverlegung von Versorgungsleitungen

  • Abbruch der vorhandenen Brücke

  • Herstellen der Baugrube

  • Errichtung der neuen Brücke beziehungsweise Stützmauern in Stahlbetonbauweise

  • Straßenbauarbeiten in den Anschlussbereichen

  • Rückbau der Umfahrung

  • Ersatzpflanzung von Bäumen

Von wann bis wann wird gebaut?

Baubeginn ist am 20. Juni und die Fertigstellung soll im Dezember 2019 erfolgen.

Umleitung

Es gibt eine bauzeitliche Umfahrung. Erst am Ende der Baumaßnahme ist für die Herstellung der Anbindebereiche der Straße eine 14-tägige Vollsperrung erforderlich. Die dazu erforderliche Umleitungsstrecke wird entsprechend ausgeschildert.

Kosten 

  • Förderung durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des kommunalen Straßen- und Brückenbaus

  • Höhe der Fördermittel: 90 Prozent der Baukosten, zehn Prozent sind Eigenmittel des Landkreises

  • Höhe der Gesamtinvestition 600.000 Euro