Fahrbahnerneuerung in Geringswalde

29.08.2017

Ab 30. August 2017 beginnt der Straßenbau an der Kreisstraße (K) 8270 vom Ortsausgang Arras bis zur Staatsstraße (S) 200 in der Ortslage Holzhausen.

Wo und was wird gebaut?

In Geringswalde auf der K 8270 erfolgt die Fahrbahnerneuerung zwischen den Ortsteilen Arras und Holzhausen. 

Was wird gemacht?

  • Fahrbahnerneuerung von Ortsausgang Arras bis zur S 200 in der Ortslage Holzhausen.

  • Die Baustrecke beträgt reichlich 2,50 Kilometer

  • Dabei wird die Fahrbahn und soweit notwendig die Entwässerungsanlagen erneuert.

Die Arbeiten umfassen die Erneuerung der Deckschicht auf der gesamten Baustrecke und im Bereich von Arras bis Ortseingang Holzhausen die Erneuerung der Trag- und Deckschicht sowie der Nebenanlagen.

Warum ist der Bau erforderlich?

Die Fahrbahn weist erhebliche Schäden auf das gleiche gilt für die Nebenanlagen

Von wann bis wann wird gebaut?

Baubeginn ab 30. August 2017, Bauende voraussichtlich Oktober 2017

Nennung der Umleitungsstrecke

Umgeleitet wird ab Ortslage Arras über Gemeindestraße bis Geringswalde, von da ab über die K 8293 bis Hoyersdorf und weiter über die S 200 bis Holzhausen.

Kosten

  • Fördermittelquelle: KStB Teil B

  • Höhe der Fördermittel: 90 Prozent

  • Höhe der Gesamtinvestition: 750.000,00 Euro