Illegale Abfallablagerungen

10.02.2015

Die Zahl und der Umfang von illegalen Abfallablagerungen haben im vergangenen Jahr nicht abgenommen.

Die Bekämpfung und Beseitigung der Entsorgung von Abfällen außerhalb dafür zugelassener Anlagen und Einrichtungen waren auch 2014 wieder mit viel Aufwand für das Referat Abfallrecht und Bodenschutz im Landratsamt verbunden. Dabei richtet sich die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch auf die Ermittlung der Täter und ihre Ahndung mittels Bußgeldern, was in vielen Fällen gelang. Oft mussten die Abfälle aber auch auf Kosten des Landkreises für rund 37.000 Euro beräumt werden. Dazu gehörten zirka 59 Tonnen Sperr- und Hausmüll, 2 300 Stück Reifen/Räder, zirka drei Tonnen gefährlicher Abfall, 55 elektronische Geräte und sechs Autowracks.