Infotafel im Hospitalwald aufgestellt

17.06.2014

Eine neue Tafel informiert zum Flächennaturdenkmal (FND) „Naturnahe Waldzelle in Abt. 11 Hospitalwald“ am Waltersdorfer Weg in Freiberg.

Sie wurde von Mitarbeitern des Landratsamtes aufgestellt, anwesend  waren auch Vertreter der Stadt. „Mit der umfassenden Flora und Fauna und der naturnahen Ausprägung in Verbindung mit einer guten Erschließung durch Wege dienen diese Wälder in besonderem Maße auch dem Naturgenuss und der Erholung im unmittelbaren Randbereich der Stadt“, erklärt Udo Seifert, Leiter des Referates Naturschutz und Landwirtschaft im Landratsamt. Das Schutzgebiet „Naturnahe Waldzelle in Abt. 11 Hospitalwald“ selbst ist reich an Altholz und stehenden sowie liegendem Totholz mit einer besonderen Bedeutung als Lebens- und Fortpflanzungsstätte vieler und oftmals seltener sowie bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Besonders artenreich ist die Vogelwelt mit bisher 46 erfassten Arten, die durch eine hohe Anzahl ständiger Brutvögel, aber auch verschiedener Durchzügler und Wintergäste gezeichnet ist. Zum Schutz seltener, gefährdeter und störungsempfindlicher Tier- und Pflanzenarten dürfen die Wege im Schutzgebiet nicht verlassen werden. Seifert betont, dass das Ablagern von Materialien aller Art, insbesondere von Abfällen, Grün- und Astschnitt, untersagt ist.