Infotag „Theorie trifft Praxis!“ gibt Einblick in die Möglichkeiten an Berufsschulzentren

09.03.2022

Die Berufsschulzentren in der Region bieten in zahlreichen Bereichen die theoretische Aus­bildung an. Um diese bekannter zu machen, finden im März die Informationstage „Theorie trifft Praxis!“ statt.

Für viele Schülerinnen und Schüler steht in diesem oder nächsten Schuljahr der Schulab­schluss an. Einige Jugendliche wissen auch schon, wie es be­ruflich weitergeht oder haben schon einen Ausbildungsvertrag unterschrieben.

Die Berufsschulzentren in der Region bieten in zahlreichen Bereichen die theoretische Aus­bildung an. Um diese bekannter zu machen, finden im März die Informationstage „Theorie trifft Praxis!“ statt.

Das Berufliche Schulzentrum (BSZ) für Agrarwirtschaft, Er­nährung und Hauswirtschaft Freiberg mit dem Fachschul­zentrum Freiberg-Zug präsen­tiert sich am 11. März mit den Berufen Koch (m/w/d) sowie Land- und Tierwirt (m/w/d).

Das BSZ für Technik und Wirt­schaft „Julius Weisbach“ in Freiberg stellt am 12. März die Bereiche Bautechnik, Elek­trotechnik, Metalltechnik/Fahrzeugtechnik, Wirtschaft und Verwaltung sowie die wei­terführenden Möglichkeiten am Beruflichen Gymnasium vor.

Nachdem einige Termine im No­vember 2021 nicht durchgeführt werden konnten, haben sich die Einrichtungen entschlossen, einen neuen Termin direkt im Vorfeld der Woche der offenen Unternehmen anzusetzen. Die Lernenden erwartet ein interes­santes, auf sie zugeschnittenes und abgestimmtes Informati­onsformat „von Schülern − für Schüler“. Das bedeutet, dass Azubis ihren Ausbildungsberuf anschaulich vorstellen, an klei­nen Arbeitsstationen die Praxis­situation getestet werden kann und Fragen direkt beantwortet werden.

Anmelden können sich Schü­lerinnen und Schüler der Abschluss- und Vorabschluss­klassen für diese Termine im Schülerportal des Landkrei­ses unter www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de.

Organisiert werden die Infor­mationstage „Theorie trifft Praxis!“ von den Beruflichen Schulzentren im Landkreis Mit­telsachsen in Zusammenarbeit mit der GIZEF GmbH in Frei­berg.

Fragen beantwortet die Projekt­leiterin Romy Lages telefonisch unter 03731 781-132 oder per E-Mail an welcome@gizef.de.

Anmeldungen weiterhin möglich

Für die Woche der offenen Unternehmen vom 14. bis 19. März sind weiterhin Anmeldungen möglich. Teilweise bis einen Tag vor den eigentlichen Veranstaltungen können sich interessierte Jugendliche und ihre Eltern registrieren. „Zahlreiche Veranstaltungen sind schon ausgebucht“, erklärt Jens Spreer von der Wirtschaftsförderung im Landratsamt. Über 200 mittelsächsische Unternehmen öffnen in der Aktionswoche ihre Türen und geben Einblick in verschiedene Aus­bildungsberufe. „Das ist eine gute Gelegenheit, mit Firmen ins Gespräch zu kommen. Die persönlichen Kontakte helfen, den geeigneten Praktikums-, Ausbildungs- oder Studienplatz zu finden“, so Spreer weiter. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler ab der Klasse sieben. Die Anmeldung läuft über das Internet auf www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de. Die Woche ist eine gemeinsame Aktion von Arbeitsagentur, Landratsamt, Industrie- und Handelskammer, Kreishandwerkerschaft und Handwerkskammer, der GIZEF GmbH sowie zahlreicher mittel­sächsischer Firmen.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation