Interkultureller musikalischer Streifzug durch die Welt der Frauen am 8. März

05.03.2015

Zu einer interkulturellen Frauenbegegnung laden die Gleichstellungs- und Ausländerbeauftragte des Landkreises Mittelsachsen und das Mittelsächsische Theater am 8. März ausländische und deutsche Frauen in die BiB Freiberg, Borngasse, ein.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Lieder zum Frauentag – ein Mann – ein Wort, eine Frau – viele Lieder“ und wird musikalisch gestaltet von Susanne Engelhardt. Stattfinden wird der musikalische Streifzug durch die Welt der Frauen um 15:30 Uhr. „Ich freue mich sehr auf den Nachmittag und hoffe, dass auch unsere ausländischen Mitbürgerinnen das Angebot annehmen werden“, meint die Ausländerbeauftragte Annett Schrenk. Sie bedankt sich bei der Freiberger evangelischen Frauengruppe des Frauennetzwerkes Mittelsachsen und beim Kreisverein des deutschen Kinderschutzbundes, die sich spontan bereit erklärt hatten, den Nachmittag zu unterstützen. So wird es selbstgebackenen Kuchen mit Kaffee und Tee vom Fair Kauf Laden Freiberg geben, und der Kinderschutzbund hat die Kinderbetreuung übernommen.

Für die Ausländerbeauftragte ist es wichtig mit der Veranstaltung ein Zeichen für gegenseitige Achtung und Respekt setzen. „Der 8. März ist natürlich ein besonderer Tag für Frauen auf der ganzen Welt. Viele der hier lebenden Ausländerinnen sind Flüchtlingsfrauen mit bewegenden Schicksalen. Ich möchte daher diesen Tag bewusst nutzen, um einfach gemeinsam innezuhalten und eine gute Zeit miteinander zu verbringen,“ erklärt Annett Schrenk.

Plakat zur Veranstaltung am 8. März [Download,*.pdf, 0,64 MB]