Kulturlandschaftsprojekt: Workshops

27.11.2014

Die TU Dresden hat im Rahmen der Umsetzung des Kulturlandschaftsprojektes Mittelsachsen verschiedene Themen betrachtet und untersucht. In Abschlussworkshops werden die Ergebnisse einem interessierten Publikum präsentiert.

Im diesem Jahr haben Mitarbeiter der Technischen Universität Dresden, Fakultät Architektur Lehr- und Forschungsgebiet Landschaftsplanung unter Leitung von Frau Professor Schmidt intensiv an der Umsetzung des Kulturlandschaftsprojektes Mittelsachsen gearbeitet. In mehreren Workshops mit Fachleuten aber auch interessierten Bürgern wurden Themen wie beispielsweise die Energiewende, der Klimawandel, der demografischer Wandel bis hin zur Kulturlandschaftstypik in den Regionen Mittelsachsens betrachtet und näher untersucht. Vier verschiedenen Räume wurden im Ergebnis definiert, das Döbelner Lößhügelland, Flüsse- und Mulde Lößhügelland, das Rochlitzer Land sowie das Erzgebirge/Erzgebirgevorland. In vier Abschlussworkshops sollen die Ergebnisse und die Vielfalt der Kulturräume einem interessierten Publikum präsentiert werden. Wer hierzu mit den Anwesenden und den Fachleuten der Technischen Universität Dresden ins Gespräch kommen möchte, ist recht herzlich eingeladen.

Anmeldungen bitte telefonisch an das Landratsamt Mittelsachsen unter Rufnummer 03731 799-1405

Termine:

  • Rochlitz, 1. Dezember 2014, 14:00 Uhr, Bürgerhaus Rochlitz, Leipziger Str. 15

  • Brand-Erbisdorf,  3. Dezember 2014, 14:00 Uhr, Stadthaus Brand-Erbisdorf, Albertstraße 4

  • Frankenberg, 5. Dezember 2014, 10:00 Uhr, Rathaus Frankenberg, Markt 15, Ratssaal

  • Döbeln, 12. Dezember 2014, 09:30 Uhr, Rathaus Döbeln, Obermarkt 1, Großer Sitzungssaal