Landrat Damm ist neuer Schirmherr des Miskus

18.09.2015

Landrat Matthias Damm ist der neue Schirmherr des Mittelsächsischen Kultursommers. Am 17. September erfolgte die Staffelstabübergabe diesbezüglich mit seinem Vorgänger Volker Uhlig. Er wurde gleichzeitig zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. An diesem Tag zog der Verein eine positive Bilanz für diese Saison.

Die Zahlen sprechen für sich:

Zirka 100 000 Besucher wurden bei 60 Veranstaltungen in 41 Orten gezählt, 160 Vereine mit fast 3 000 Mitgliedern wirken in diesem Jahr mit. Beim Organisationsteam kreisen die Gedanken schon wieder um das nächste Festival. In den Festivalplan werden Programmpunkte aufgenommen wie das Heimatfest in Döbeln, Geschichten hinter Gefängnismausern – 300 Jahre JVA Waldheim, das Familienfest auf der Burg Scharfenstein oder auch das Konzert von Nico Müller mit der Vogtlandphilharmonie im Schlossinnenhof Lichtenwalde. Erstmals Veranstaltungsort des Kultursommers wird dabei auch das WelWel in Döbeln sein, unter anderem findet dort das Finale vom BANDCONTEST WANTED statt.

Foto: Miskus