Landrat gratuliert Kirchbach zum Wettbewerbserfolg

27.01.2014

Landrat Volker Uhlig beglückwünschte die Einwohner Kirchbachs zur Silbermedaille des europäischen Wettbewerbes „Entente Florale Europa“ 2013.

Landrat Volker Uhlig hat am 21. Januar aus besonderem Grund an einer Versammlung des Kirchbacher Ortschaftsrates teilgenommen. Er beglückwünschte die Einwohner des Ortsteils der Stadt Oederan zur Silbermedaille des europäischen Wettbewerbes „Entente Florale Europa“ 2013 und übergab eine entsprechende Gratulationsurkunde.

Im Vorfeld der Preisverleihung war eine Jury des europäischen Wettbewerbes zu Gast. Dabei stellten die Einwohner unter dem Motto „Kirchbach - im Einklang mit der Landschaft“ beispielsweise die Bau- und Grüngestaltung vor. Denn das Dorf wird durch zahlreiche Bäume, Sträucher, Gärten und Obstwiesen geprägt. Hinzukommen der naturbelassene Bachlauf und die Teiche. Heute leben bis zu vier Generationen in dem Ort unter einem Dach. Der Ortsteil von Oederan zählt über 200 Einwohner.

„Kirchbach ist in Mittelsachsen schon eine Besonderheit, dies verdeutlichen die zahlreichen Auszeichnungen in den vergangenen Jahren, die aufgrund der jahrelangen gemeinschaftlichen Anstrengungen keine Eintagsfliegen sind“, erklärt Landrat Volker Uhlig. 2010 erhielt Kirchbach auf Bundesebene beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ eine Goldplatzierung, ein Jahr zuvor wurde der Ort auf Landesebene Sieger. „Als Landkreis sind wir stolz auf Kirchbach und die Einwohner und danken dafür, dass sie mit ihrem Engagement auch Mittelsachsen bekannter gemacht haben“, so Uhlig weiter. Kirchbach zeige beispielhaft wie lebendig und attraktiv der ländliche Raum ist, aber auch wie sehr alle zusammenhalten um solche Auszeichnungen zu erhalten.

Unterdessen laufen bereits die Vorbereitungen für den nächsten Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Es ist schon die neunte Auflage. Auch auf Kreisebene gibt es einen entsprechenden Ausscheid. In einer der nächsten Ausgaben des Mittelsachsenkuriers wird darüber ausführlich informiert.