Landratsamt beteiligt sich an der Woche der offenen Unternehmen

24.10.2018

Das Landratsamt Mittelsachsen beteiligt sich an der Woche der offenen Unternehmen, die vom 11. bis 16. März 2019 läuft. Interessierte Schülerinnen und Schüler können unter anderem die Berufsbilder Straßenwärter/in und Verwaltungsfachangestellte/r kennenlernen. 

Das Ausbildungs- und Studienangebot der Behörde wird, wie bei allen Einrichtungen und Firmen, die sich bis November anmelden, in einer Broschüre zur Aktionswoche veröffentlicht. Diese bekommen die Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse ausgereicht. Unternehmen haben noch im November die Möglichkeit, sich bei den Organisatoren zu melden, wenn ihre Veranstaltungen ebenfalls in der Broschüre abgebildet werden sollen. Die teilnehmenden Firmen ermöglichen den Jugendlichen in dieser Berufsinformationswoche einen ersten Einblick in den beruflichen Alltag vor Ort und die Chance, mit dem Chef, Ausbildern und Auszubildenden direkt an der Werkbank oder im Büro ins Gespräch zu kommen.

Für die Ausbildungsberufe im Landratsamt Mittelsachsen läuft derzeit noch die Bewerbungsfrist. Bis zum 30. November 2018 müssen Interessenten ihre Unterlagen für die Lehre zum/zur Verwaltungsfachangestellten einreichen, für die Ausbildung zum/zur Straßenwärter/in sowie für die Studienplätze an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum läuft die Bewerbungsfrist bis zum 31. Dezember 2018. Weitere Details zur Ausbildung im Landratsamt Mittelsachsen gibt es unter www.landkreis-mittelsachsen.de.

Kontakt zur Anmeldung Woche der offenen Unternehmen:

TechnologiePark Mittweida GmbH,
Leipziger Straße 27, 09648 Mittweida
Ansprechpartner: Siegfried Jung 
Tel. 03727 9760
E-Mail info@tpm-mw.de 
Fax 03727 976-260