Lutherweg in Sachsen wird eröffnet - feierliche Freigabe in Döbeln

21.05.2015

Die Arbeiten zur Beschilderung am Lutherweg in Sachsen sind abgeschlossen. Der 550 Kilometer lange spirituelle Wanderweg wird am 27. Mai, 14:00 Uhr in Döbeln freigegeben.

Aus diesem Anlass hält der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens Jochen Bohl eine Andacht in der Döbelner Stadtkirche St. Nicolai. In Anwesenheit des Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler, dem Schirmherrn des Sächsischen Lutherweges, sowie der sächsischen Staatsminister Martin Dulig und Thomas Schmidt wird der „Lutherweg in Sachsen“ um 14:00 Uhr offiziell eröffnet. Den Tag runden Fachvorträge zur Reformationsgeschichte der Stadt und zur Kunstgeschichte der Stadtkirche ab. An gleicher Stelle wird der Tag mit einem Konzert mit Werken des Komponisten Melchior Vulpius ausklingen. Als besonderes Highlight wird das Bibelmobil bereits am Vortag anreisen und zahlreiche Angebote zum Thema Reformation präsentieren. Interessierte Besucher können sich an einer dann aufgebauten Druckerpresse im frühneuzeitlichen Buchdruck versuchen. Entlang einer Informationsmeile präsentieren die am Projekt beteiligten Städte ihre Angebote. Zudem ist pünktlich zum Auftakt der Wandersaison „Das Wanderheft“ zum Lutherweg in Sachsen erschienen. Anhand von 29 Touren wird der insgesamt 550 Kilometer lange Rundwanderweg vorgestellt. Es enthält Hinweise und Tourenbeschreibungen zur Wegstrecke und gibt Tipps entlang der Route.

Weitere Informationen zum Projekt können im Internet unter www.lutherweg-sachsen.de nachgelesen werden. 

Foto: Burgen- und Heideland