„Mittelsachsen ist … mein Platz zum Wachsen!“

12.09.2017

2014 startete das Referat Wirtschaftsförderung und Bauplanung einen Aufruf für einen neuen Slogan. Via Facebook und verschiedener Medienberichte waren die Mittelsachsen damals aufgerufen einen Slogan zu kreieren, der die große Wirtschaftsregion zwischen Chemnitz, Dresden und Leipzig beschreibt. Der Ausspruch von Lydia Hohmann „Mittelsachsen ist…. mein Platz zum Wachsen“ gefiel dem Beirat der Wirtschaftsregion am besten.

„Mittelsachsen ist … mein Platz zum Wachsen!“

Noch besser war, dass Töchterchen Dorothea der Hainichener Familie als Titelmädchen fungierte und Papa Norbert mit seinem Schmiedelandhaus in Greifendorf das erste Unternehmerinterview gab.

Seit zwei Jahren werden die nunmehr neun Firmenportraits in überregionalen Zeitschriften veröffentlicht. So haben schon über 900 000 Leser von der Wirtschaftsregion Mittelsachsen erfahren.

Für diesen Erfolg bedankte sich Dr. Lothar Beier bei Familie Hohmann und überreichte eine Familienkarte für den Sonnenlandpark in Lichtenau. „Ich hoffe, Sie verbringen einen wunderschönen Tag in Mittelsachsens größtem Freizeitpark und entwickeln dabei noch weitere so tolle Ideen.“ Denn Familie Hohmann möchte sich auch künftig für ihre Heimatregion engagieren. Und das nicht nur mit Worten. Erfreut machte Dr. Lothar Beier die Bekanntschaft mit Karl Hohmann. Der jüngste Spross der Familie zeigt deutlich: Mittelsachsen ist … mein Platz zum Wachsen.

Alle Portraits der Imagekampagne „Mittelsachsen ist … mein Platz zum Wachsen“ können unter www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de/nachhaltigkeit/sozial/imagekampagne.html nachgelesen werden.

In Greifendorf überraschte Dr. Lothar Beier Familie Hohmann mit einer Familienkarte vom Sonnenlandpark in Lichtenau.