Mittelsächsisches Unternehmen ist Teil des Start-up-Programms von Volkswagen

10.06.2020

Zum fünften Mal startet VW sein Programm für junge Gründerinnen und Gründer. 2020 begannen fünf jungen Unternehmen – erstmalig virtuell – ihre sechsmonatige Zusammenarbeit mit der Gläsernen Manufaktur und dem Volkswagen Konzern. Die neue Klasse des „Future Mobility Incubator“ hat nun bis Ende November Zeit ihre Ideen mit Unterstützung der VW-Fachabteilungen voranzutreiben.

Mit dem virtuellen Start war Manuel Dudczig aus Königshain-Wiederau gleich in seinem Element. Das von ihm mitgegründete Unternehmen VRENDEX bildet innerhalb des innovativen Projektes physische Fahrzeug-Prototypen und Produkte digital ab. So sind zum Beispiel Mitarbeiterschulungen und Einweisungen möglich. Dazu setzt das Unternehmen die Technologien Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und 360° ein.

Partner bei Volkswagen ist das Bildungsinstitut mit Sitz in Zwickau. Das Start-up-Programm richtet sich gezielt an Gründer aus dem Bereich Mobilität, Industrie und Logistik 4.0 sowie Nachhaltigkeit. Teil des Inkubator-Programms ist eine finanzielle Unterstützung von bis zu 15.000 Euro pro Start-up. Den Inkubator gibt es seit August 2017.

Die Gläserne Manufaktur bietet im Rahmen des Start-up-Programms auch den Kontakt zu Experten, Entwicklern und Entscheidern des Volkswagen Konzerns und ein Projektmanagement. VRENDEX wird aktuell ebenfalls in der Standortbroschüre der Wirtschaftsregion Mittelsachsen unter www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de/unternehmen/platz-zum-wachsen.html vorgestellt.

Foto: photographisches – Thomas Kruse

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation