Ortsübliche Bekanntgabe – Feststellung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2015 des Landkreises Mittelsachsen für das Haushaltsjahr 2015

20.12.2019

Der Kreistag Mittelsachsen fasste am 11. Dezember 2019 zum Jahresabschluss des Landkreises Mittelsachsen für das Haushaltsjahr 2015 folgenden Beschluss (KT 080/03./2019):

Der Kreistag Mittelsachsen stellt den örtlich geprüften Jahresabschluss des Landkreises Mittelsachsen für das Haushaltsjahr 2015 einschließlich Rechenschaftsbericht und Anhang wie folgt fest:

in der Vermögensrechnung mit  
• einer Bilanzsumme von 637.421.722,39 EUR
• einem Anlagevermögen von 543.374.967,97 EUR
• einem Umlaufvermögen von 88.308.742,80 EUR
    -    darunter dem Bestand an liquiden Mitteln von 39.542.737,46 EUR
• Aktiven Rechnungsabgrenzungsposten von 5.738.011,62 EUR
• einer Kapitalposition von 235.595.064,27 EUR
   -    darunter einem Basiskapital von 218.816.576,89 EUR
   -    und Rücklagen von 16.778.487,38 EUR
• Sonderposten von 284.369.033,53 EUR
• Rückstellungen von 47.490.595,76 EUR
• Verbindlichkeiten von 69.836.674,86 EUR
• Passiven Rechnungsabgrenzungsposten von 130.353,97 EUR
in der Ergebnisrechnung mit  
• Summe der ordentlichen Erträge 325.246.041,52 EUR
• Summe der ordentlichen Aufwendungen 318.674.468,80 EUR
• einem ordentlichen Jahresergebnis von 6.571.572,72 EUR
• Summe der außerordentlichen Erträge 4.006.392,92 EUR
• Summe der außerordentlichen Aufwendungen 5.434.607,04 EUR
• einem Sonderergebnis von -1.428.214,12 EUR
• einem Gesamtergebnis von 5.143.358,60 EUR
in der Finanzrechnung mit  
• Zahlungsmittelsaldo aus laufender Verwaltungstätigkeit von 12.472.988,02 EUR
• Zahlungsmittelsaldo aus Investitionstätigkeit von -13.051.195,38 EUR
• Zahlungsmittelsaldo aus Finanzierungstätigkeit von -5.138.674,09 EUR
• Änderung des Finanzmittelbestandes im Haushaltsjahr von -5.716.881,45 EUR
• Saldo aus haushaltsunwirksamen Vorgängen von -2.857.724,22 EUR
• Veränderung des Bestandes an Zahlungsmitteln im Haushaltsjahr um -8.574.605,67 EUR

 

Die Verwendung des Jahresergebnisses erfolgt durch eine Einstellung des ordentlichen Ergebnisses in die Rücklage aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses in Höhe von 6.571.572,72 EUR und einer Verrechnung des Fehlbetrages des Sonderergebnisses mit dem Basiskapital in Höhe von 1.428.214,12 EUR.

Gemäß § 61 SächsLKrO i. V. m. § 88 c Abs. 3 SächsGemO erfolgt hiermit die Bekanntgabe des Beschlusses über die Feststellung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2015 des Landkreises Mittelsachsen für das Haushaltsjahr 2015. Der Jahresabschluss mit Rechenschaftsbericht und Anhang liegt ab dem Tag der Bekanntmachung im Landratsamt Mittelsachsen, 09599 Freiberg, Frauensteiner Straße 43, Zimmer 444, während der Dienstzeit von Montag bis Freitag jeweils von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Freiberg, 20. Dezember 2019

gez. Matthias Damm
Landrat