Partnerschaft feiert Jubiläum

29.06.2017

Am Samstag (1. Juli) wird das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen den Landkreisen Calw und Mittelsachsen gefeiert. Hierzu reist eine 80-köpfige-Delegation um den ersten Beigeordneten Dr. Lothar Beier in Richtung Nordschwarzwald (Baden-Württemberg). Sie besteht aus Vertretern der Verwaltung, Mitgliedern des Kreistages und den Milkauer Schallmeien.

Auch aus dem polnischen Landkreis Gleiwitz reist eine Delegation an. „Es besteht eine dreier Partnerschaft zwischen Calw, Gleiwitz und Mittelsachsen. Auch im Hinblick auf den europäischen Gedanken ist es wichtig und schön, dass diese Kontakte und der Austausch weiter bestehen“, erklärt Landrat Matthias Damm und bedauert zugleich, dass er selbst verhindert ist. Ort des Treffens ist die Landesgartenschau in Bad-Herrenalb, wo die jahrzehntelange Zusammenarbeit gewürdigt wird. Mit einem bunten Programm und kulturellen Beiträgen aus den drei Regionen soll ein abwechslungsreicher Nachmittag gestaltet werden. „Noch heute berichten die Calwer immer wieder, wie schön der Auftritt der Milkauer Schallmeien beim ersten großen Partnerschaftstreffen vor wenigen Jahren  gewesen ist und ich freue mich, dass sie erneut zugesagt haben“, so Damm. Im Rückblick haben die Landkreise gerade in schwierigen Zeiten eng zusammengestanden. An dieser Stelle nennt der Landrat die Hochwasser in Sachsen und in Polen. Hier wurden Spenden und technische Hilfen organisiert. „Das ist in diesem Umfang nicht selbstverständlich. Bis heute sind wir unseren Freunden sehr dankbar“, erklärt Damm.

Neben einem unkomplizierten Austausch auf Verwaltungsebene beteiligen sich Sportler aus den Partnerlandkreis jährlich am Landkreislauf und Hesse-Lauf.