ProduktSCHAU in der Gerberpassage mit über 600 mittelsächsischen Produkten eröffnet

29.10.2019

Heute wurde die mittelsächsische Produktschau „Lieblingsstücke“ in der Gerberpassage in Freiberg eröffnet. In einem 15 Meter langen „Mittelsachsen-Schaufenster“  werden mehr als 600 Produkte präsentiert, die alle in der Wirtschaftsregion Mittelsachsen hergestellt werden.

Auch zahlreiche neue Ausstellungsstücke gibt es zu entdecken – zum Beispiel ein innovatives Nackenkissen für Autofahrer oder ein Spiel speziell für Paare. Diese Produkte sollen neben rund 50 weiteren neuen Unternehmen in der zweiten Ausgabe des erfolgreichen ProduktSCHAU-Branchenkatalogs vorgestellt werden, der in den nächsten Monaten erscheint.

„Die mittelsächsische ProduktSCHAU – bestehend aus Branchenkatalog und Wanderausstellung – ist zu einem echten Erfolgsmodell geworden“, sagte der erste Beigeordnete des Landrates, Dr. Lothar Beier. „Mittelsachsen hat damit ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Etwas Vergleichbares ist uns aus keiner anderen Region bekannt.“

Zur Eröffnung trafen sich mehr als 70 Unternehmer und Vertreter der mittelsächsischen Wirtschaft zu einem Unternehmerfrühstück, das ganz im Zeichen des Netzwerkens und Austauschs stand. „Ziel war es, Wirtschaftskreisläufe und Vernetzung zwischen verschiedenen mittelsächsischen Firmen sichtbar zu machen“, so Dr. Beier. So nähen regionale Textilfirmen mit Garn hergestellt in Oederan, die Pflastersteine aus Mittweidaer Granit liegen auf zahlreichen Plätzen des Landkreises, die Küchen in vielen Unternehmen sind made in Mittelsachsen, genau wie das Porzellan in so manchen Hotels und Gaststätten der Region. Viele Spielplätze in Mittelsachsen stammen zum Beispiel aus Langenau, die für ihre Klettergerüste und Schaukeln Seile verwenden, die wiederrum in Erdmannsdorf hergestellt wurden. „Die Wirtschaftsregion Mittelsachsen bietet ein großartiges Potenzial für Firmen und Fachkräfte. Das möchten wir mit der Wanderausstellung zeigen“, ergänzt Hartmut Schneider, Referatsleiter für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung im Landratsamt.

Es war bereits der zweite Regiotreff, der im Rahmen einer Eröffnung der Wanderausstellungen stattfand. Neben dem unternehmerischen Austausch und dem Kennenlernen soll diese Plattform Raum für neue Konzepte und Kooperationen der Firmen in Mittelsachsen bieten.