Rochsburg: Veranstaltungsreihe „ländliches Bauen“

18.10.2017

Die Veranstaltungsreihe „ländliches Bauen“ der Nestbau-Zentrale Mittelsachsen findet diesen Samstag auf Schloss Rochsburg ihren Abschluss der dreiteiligen Serie. Wer mit dem Gedanken spielt, in Mittelsachsen ein Nest für sich und seine Familie zu bauen oder schon mitten drin steckt und noch Anregungen sucht – hier können sich Bauinteressierte noch einmal mit Unternehmen der Region austauschen und mit Fachleuten in Kontakt treten.

Um 10:00 Uhr beginnt die Veranstaltung rund um das regionaltypische Bauen und Sanieren, bei der auch eine Führung durch das Schloss stattfindet. Verschiedene Fachvorträge, zum Beispiel zur schrittweisen Sanierung einer baufälligen Immobilie, Lehmbau, Schimmelbekämpfung und natürlichen Baustoffen, ergänzen das Programm. Der Eintritt ist für Besucher kostenfrei.

Ganz im Sinne des Mottos „natürlich, ökologisch, nachhaltig“ stellen sich Unternehmen vor, die sich mit natürlichen und ökologischen Baustoffen bestens auskennen. Ob selbst hergestellte Lehmziegel, Holz, Naturbaustoffe oder ökologische Mittel zur Bekämpfung von Schimmel & Co. – alles was nachhaltig zur Verbesserung der Bausubstanz beiträgt, kann am Samstag in Erfahrung gebracht werden.

Mehr als zehn Aussteller stehen bis 14:00 Uhr für Fragen zur Verfügung: vom Dachdecker, über Architekten, Zimmerer und Tischler bis hin zur Infrarot-Heiztechnik ist für fast alle Belange beim Hausbau ein Experte präsent. Beratung zu Finanzierung und Fördermöglichkeiten beim Bauen und Sanieren bieten das LEADER-Management „Land des Roten Porphyr“ sowie ein Fachberater für Finanzdienstleistungen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Fragen zum Bauen und Sanieren oder der Veranstaltungsreihe beantwortet Interessierten die Nestbau-Zentrale gern unter Tel. 03431 7057158, info@nestbau-mittelsachsen.de oder www.nestbau-mittelsachsen.de.