„Schule macht Betrieb“ in Freiberg

17.09.2018

Auf der Halsbrücker Straße in Freiberg war am Samstag wieder viel Verkehr: Knapp 2 500 Besucher nutzen auf der Ausbildungsmesse „Schule macht Betrieb“ am 15. September im DBI in Freiberg die Gelegenheit sich über regionale Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten zu informieren. 

Über 100 Aussteller aus nahezu jeder Branche präsentierten ihre Karrieremöglichkeiten – von A wie Augenoptiker/in über Notarfachangestellte/r, Rohrleitungsbauer/in bis hin zu Z wie Zerspanungsmechaniker/in – aus jeder Branche war etwas dabei. Die Aussteller und Organisatoren freuen sich alle über die positive Besucherresonanz:

Christian Grieger, Geschäftsführer der CMF Oberflächendesign GmbH aus Lichtenau ist nach den vielen guten Gesprächen zuversichtlich, einen Azubi für den Beruf des Oberflächenbeschichters im nächsten Jahr zu finden. Die Firma FPM Holding GmbH aus Freiberg präsentierte sich zum ersten Mal auf einer Berufsmesse und hatte gleich einen Erfolg zu verzeichnen: „Wir freuen uns, dass wir auf unsere Kurzvorstellung in der Messebroschüre bereits vor der Messe schon eine Bewerbung für die Ausbildung zum Industriemechaniker erhalten haben. In 2 Wochen kommt der Schüler zur Vertragsunterzeichnung!“, so Frau D´Alessandro-Dupke, Personalleiterin. „Es gibt aber noch weitere freie Lehrstellen zu besetzen.“ Zum wiederholten Male nimmt die Befesa Zinc GmbH aus Freiberg an der Ausbildungsmesse teil. „Nach der letzten Messe konnten wir zwei Azubis zum Verfahrenstechnologen einstellen, die jetzt im ersten Lehrjahr sind. Es ist immer wieder toll, solche interessierten Jugendlichen auf der Messe kennenzulernen und dann für eine Ausbildung im Unternehmen begeistern zu können.“, so Uwe Haschke, Geschäftsführer. Der Lehrerberuf wurde dieses Jahr zum ersten Mal auf der Ausbildungsmesse vorgestellt. Oliver Damm vom Landesamt für Schule und Bildung hat zusammen mit seinem Messeteam Oberschüler und Gymnasiasten zum Karriereweg Lehrer/in intensiv beraten.

Sie werden neben vielen weiteren Ausstellern auch nächste Woche beim letzten Halt von „Schule macht Betrieb“ in Döbeln wieder vor Ort sein. Aber auch viele andere Unternehmen insbesondere aus der Region Döbeln erwarten am 22. September von 10:00 bis 15:00 Uhr zahlreiche interessierte Schülerinnen und Schüler im Wel Wel Sport- und Freizeitzentrum in Döbeln. Weitere Infos zu den Ausstellern und zur Messe in Döbeln finden Sie unter www.schule-macht-betrieb.de

Die Ausbildungsmessen „Schule macht Betrieb" werden vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Mittelsachsen organisiert.