Schulen öffnen ihre Türen

19.01.2016

Am 23. Januar finden im Bernhard-von-Cotta-Gymmnasium Brand Erbisdorf und im Beruflichen Schulzentrum Döbeln-Mittweida Tage der offenen Tür statt. Pädagogen sowie Schülerinnen und Schüler der Bildungseinrichtungen stellen an diesem Tag ihre Schulen vor.

Bernhard-von-Cotta Gymnasium Brand-Erbisdorf

In der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr öffnet sich das Bernhard-von-Cotta-Gymnasium in Brand-Erbisdorf zum Tag der offenen Tür und gibt Einblicke in das Lernen. Zukünftige Schüler, deren Eltern, Großeltern und alle Neugierigen haben die Möglichkeit, sich über das Schulleben und die außerschulischen Angebote der Einrichtung, die das naturwissenschaftliche, sprachliche und sportliche Profil anbietet, zu informieren. Das ausführliche Programm kann im Internetauftritt der Schule unter www.cottagym.de nachgelesen werden.

Berufliches Schulzentrum Döbeln-Mittweida

Die Schulteile Döbeln, Mittweida und Rochlitz öffnen in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr zum traditionellen Informationstag. Pädagogen und Schüler der Bildungseinrichtung informieren gemeinsam mit Vertretern der Agentur für Arbeit über Ausbildungsmöglichkeiten am Beruflichen Schulzentrum.Vorträge und individuelle Beratungen sollen den zukünftigen Absolventen allgemeinbildender Schulen einen Einblick über Ausbildungsprofile, Ausbildungsinhalte und Anforderungen vermitteln. Unterrichtsräume, Fachkabinette, Werkstätten und Labore stehen zur Besichtigung offen. Am Standort Rochlitz, Dr.-Bernstein-Straße, öffnet außerdem das Internat für alle Interessenten seine Türen. Schüler und Pädagogen möchten die Möglichkeiten der Unterbringung, sozialpädagogischen Betreuung und Freizeitgestaltung der Lernenden im modern eingerichteten Haus aufzeigen.

Foto: Andrea Funke