Straße zwischen Mulda und Dorfchemnitz wird gebaut

28.07.2017

Am 1. August beginnen die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Gewölbe-/Bogenbrücke an der Kreisstraße (K) 7733 zwischen Mulda und Dorfchemnitz.

Zur genannten Umleitungsstrecke ist zu beachten, dass die Behelfsumfahrung der Baustelle nicht für Schwerlastverkehr vorgesehen ist. Für diesen wird eine großräumige Umleitungsstrecke ausgewiesen.

  • Wo und was wird gebaut?
    K 7733 Ersatzneubau ­ Gewölbe­/Bogenbrücke einschließlich Straßenbau zur Ableitung von Stauwasser bei Mulda

  • Was wird gemacht? (Kurzbeschreibung der Maßnahme)

    • Einrichtung einer Behelfsumfahrung der Baustelle für Linienverkehr und PKW (kein Schwerlastverkehr), Rückbau nach Bauende, 

    • Ersatzneubau des Bauwerks unter Einsatz eines Wellstahlprofils als Kreisbogensegment

    • leichte Vergrößerung des Fließquerschnitts

    • Stirnwände in Stahlbetonbauweise

    • Anbindung der Flügel an Stützwände im Bestand

    • neuer Straßenaufbau im Bereich des neu zu errichtenden Bauwerks

    • Sanierung Durchlass in Richtung Mulda

  • Warum ist der Bau erforderlich?
    Schlechter Zustand des Brückenbauwerks, weitere Schädigung infolge Hochwasser 2013.

  • Von wann bis wann wird gebaut?

    • Geplanter Baubeginn 1. August 2017

    • Bauende voraussichtlich 11/2017

  • Nennung der Umleitungsstrecke Großräumige Umleitung:

    • aus Richtung Mulda in Richtung Dorfchemnitz über die Umleitungsstrecke der Staatsstraße (S) 209 in südöstliche Richtung,

    • Richtung Rechenberg-Bienenmühle, die K 7737 nach Claußnitz in südwestliche Richtung bis Friedebach und die K 7733 nördlich Richtung Mulda Die Ortschaft Dorfchemnitz ist unabhängig von der Baumaßnahme aus westlicher und südlicher Richtung, Voigtsdorf und Sayda erreichbar.

  • Kosten:

    • Maßnahme wird zu 100 Prozent aus Mitteln des Wiederaufbauplans zum Hochwasser 2013 finanziert.

    • Höhe der Gesamtinvestition: zirka 400.000,00 Euro