Straßenbauarbeiten an Hauptstraße in Rossau

03.09.2015

Auch in Rossau beginnen die Arbeiten im Zuge der Hochwasserschadensbeseitigung, die mit entsprechenden Fördermitteln finanziert werden.

Die Fakten im Einzelnen:

  • Wo und was wird gebaut? 

    • Ersatzneubau einer Stützwand (WASA 9323), 

    • Ersatzneubau einer Brücke (WASA 9301), 

    • Straßenerneuerung, incl. Sanierung Fußweg (WASA 9450) in Rossau (Kreisstraße (K) 8213, zirka Hauptstraße 46, 68 und 95)

  • Was wird gemacht?

    • Ersatzneubau einer Natursteinstützwand, Länge zirka 35 Meter

    • Ersatzneubau Brücke

    • Straßenerneuerung, Länge zirka 100 Meter

  • Warum ist der Bau erforderlich?
    Die bestehende Stützwand und das bestehende Brückenbauwerk wurden beim Hochwasser 06/2013 beschädigt und teilweise unter- bzw. hinterspült. Im Bereich Hauptstraße 68 wurde die Entwässerungsrinne durch das Hochwasser 06/2013 stark beschädigt und mittels der Sofortmaßanhmen konnte nur die Verkehrssicherheit, nicht jedoch die Funktionstüchtigkeit wieder hergestellt werden. Alle drei Maßnahmen dienen nun der nachhaltigen Schadensbeseitigung. Die Maßnahmen werden mit Fördermitteln zur Hochwasserschadensbeseitigung 06/2013 finanziert.

  • Von wann bis wann wird gebaut?

    • WASA 9450: 31.08.2015 – 20.11.2015

    • WASA 9301/9323: geplant 28.08.2015 - 20.01.2016 – Vollsperrung ab 7. September vorgesehen

  • Nennung der Umleitungsstrecke
    Die Maßnahme WASA 9450 kann unter halbseitiger Straßensperrung erfolgen. Für die Bauausführung WASA 9301/9323 ist eine Vollsperrung erforderlich. Durchgangsverkehr: über die S 201 und die K 8230 in beide Richtungen

  • Kosten 

    • ?Baukosten lt. Bauauftrag WASA 9450 zirka 84.000 Euro

    • WASA 9301/9323 zirka 387.000 Euro