Straßensperrungen infolge von Windbruch

11.03.2019

Die Straßenmeistereien beräumen derzeit zahlreiche Straßen von den Folgen des Sturms. „Alle sechs Meistereien sind seit mehreren Stunden im Sturm-Einsatz, parallel werden noch weitere Schäden aufgenommen“, so Dirk Schlimper vom Referat Straßenbetriebsdienst und Bauwerksverwaltung. Auch in Wäldern ist besondere Vorsicht geboten.

Einige Straßen bleiben wegen Baumbruchs bis auf Weiteres gesperrt. Hierzu zählen die Kreisstraße (K) 8270 zwischen Milkau und Arras, die Staatsstraße (S) 184 zwischen Zug und Weißenborn sowie die S 247 zwischen Göritzhain und Wiederau. „Mehrere Bäume liegen dort quer. Wir kommen mit unserer Technik an Grenzen“, erklärt Schlimper. Diese Abschnitte werden durch private Waldbesitzer beräumt. Mehrere Straßen, die noch gesperrt sind, werden im Laufe des Tages wieder geöffnet. Hierzu zählen die Bundesstraße (B) 180 Altenhain in Richtung Flöha, die K 7701 zwischen Grünberg und Hohenfichte, die K 7541 zwischen Wendishain und Paudritzsch sowie die S 242 zwischen den Ortslagen Cossen  und Göhren. „Die Meistereien entfernen beispielsweise in den Kronen hängende Äste oder reinigen die Straßen“, erklärt Schlimper. Kurzfristige beziehungsweise kurzzeitige Sperrungen zur Beräumung erfolgten beispielsweise auf der B 101 in Kleinwaltersdorf, der S 207 Eppendorf – Gahlenz und der K 7515 Paudritzsch – Leisnig. Beräumt wurden auch die Straßen zwischen Tanneberg und Kriebstein, zwischen Weinsdorf und Mittweida sowie zwischen Rudelsdorf und Massanei. In diesen Minuten erfolgt die Beräumung der B 173 in Oederan und Memmendorf und der S 205 zwischen Riechberg und Bräunsdorf.

Erhöhtes Gefährdungspotenzial für Waldbesucher

Besondere Vorsicht ist auch in den Wäldern Mittelsachsens geboten. Sind Bäume „angeschoben“ und hängen noch in den Kronen anderer Bäume, besteht ein erhöhtes Gefährdungspotenzial für Waldbesucher, wenn die Bäume unvermittelt zu Boden fallen oder Äste herabbrechen. Zum Teil versperren aber auch umgestürzte Bäume die Waldzugänge. Es ist ratsam, die Wälder in den nächsten Wochen zu meiden.

 

Update 12.03.2019 | Wegen der Beseitigung von Sturmschäden muss heute die K 7546 zwischen Börtewitz und Kroptewitz kurzzeitig voll gesperrt werden. Eine Beeinträchtigung für den Linienverkehr besteht nicht.