Unternehmerfrühstück im Landkreis Mittelsachsen

23.08.2019

Im Unternehmen Schreiter & Kroll in Waldheim findet am 6. September 2019 erstmals ein Unternehmerfrühstück, organisiert vom Referat Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung des Landkreises Mittelsachsen und der Nestbau-Zentrale, statt.

Die Einladung richtet sich an Unternehmen, die im Bereich Bauen tätig sind und Interesse am Netzwerken und den Angeboten der Wirtschaftsförderung und Nestbau-Zentrale am Thema „ländliches Bauen“ haben.

Seit mehr als vier Jahren ist es für die Nestbau-Zentrale Mittelsachsen ein Thema: das ländliche Bauen. Rückkehrer und Familien, die im Landkreis Mittelsachsen Wurzeln schlagen möchten, beschäftigt es gleichermaßen. Wohneigentum zu schaffen, sich mit der typisch ländlichen Baukultur auseinanderzusetzen, ein Haus zu sanieren, um diese Fragen geht es. In den vergangenen Jahren hat sich ein Netzwerk an mittelsächsischen Unternehmen herausgebildet, das interessierten Bauherren zur Seite steht.

Am Freitag, den 6. September 2019, bittet die Wirtschaftsförderung des Landkreises Mittelsachsen gemeinsam mit der Nestbau-Zentrale zu Tisch. Um genau zu sein an den Frühstückstisch. Im Rahmen eines Unternehmerfrühstücks geht es darum, interessierte Unternehmen über Angebote des Referates für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung und der Nestbau-Zentrale zu informieren. Im Bereich Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung sind hier das Karriereportal, Ausbildungsmessen und Fachkräftekampagnen zu nennen. „Ob Handwerker oder Bauunternehmen, der Fachkräftemangel zieht sich durch alle Branchen“, weiß der erste Beigeordnete des Landkreises, Dr. Lothar Beier. „Ziel des Unternehmerfrühstücks ist es, mit den Unternehmen ins Gespräch zu kommen, welcher neuen Wege es in punkto Stellenbesetzung bedarf“, so Beier.

In den Bereich der Nestbau-Zentrale fallen Projekte wie die Veranstaltungsreihe „ländliches Bauen“ und die „kleinen Baumeister“. Nestbau-Projektleiterin Anja Helbig wird diese Projekte vorstellen. „Im Herbst steht wieder die Veranstaltungsreihe ländliches Bauen an. Für Unternehmer bietet sie eine interessante Plattform, um mit tatsächlich interessierten Nestbauern und Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen.“ so Helbig.

Das LEADER Management Sachenkreuz+ wird einen kurzen Überblick über aktuelle Fördermöglichkeiten geben. Am Frühstückstisch gilt es dann beim Genuss regionaler Produkte zu netzwerken und im Dialog gemeinsame Schnittmengen zu finden.

Weitere Infos unter www.nestbau-mittelsachsen.de

Anmeldungen für das Unternehmerfrühstück können an die Nestbauzentrale unter Telefon: 03431 7057158 gerichtet werden.