Verdienstmedaille des Landkreises wird vergeben

17.08.2018

In der Sitzung des Kreistages am 5. Dezember soll zum dritten Mal die Verdienstmedaille des Landkreises vergeben werden. Bis 30. September besteht die Möglichkeit, Vorschläge einzureichen.

Nach Heiner Stephan aus Leisnig für seine Leistung zum Erhalt des Klosters Buch und Ehrenfried Keller aus Halsbrücke für sein Engagement im Kreisfeuerverband wird der Landkreis damit erneut außergewöhnliche Leistungen oder herausragenden Einsatz für den Landkreis Mittelsachsen beziehungsweise die Bevölkerung würdigen. 

Geehrt werden insbesondere Leistungen in politischen, sozialen, kulturellen, sportlichen und wirtschaftlichen Bereichen sowie auf dem Gebiet des Umwelt- und Naturschutzes, die dem Wohl der Allgemeinheit dienen. Neben Personen können auch Vereine, Verbände oder Institutionen vorgeschlagen werden. 

„Das gesellschaftliche Leben funktioniert nur durch die ehrenamtlich aktiven Menschen in der 
Region. Sie bringen sich mit ihrem Handeln, mit ihren Ideen und auch Idealen ein und entwickeln damit auch den Landkreis in den vielen Sparten weiter“, erklärt Landrat Matthias Damm. Mit der Medaille werde dieses Engagement öffentlich gewürdigt. Das Formular für Vorschläge ist im Internet kann nebenstehend heruntergeladen werdent. Weitere Informationen zur Verleihung der Verdienstmedaille des Landkreises Mittelsachsen erhalten Interessierte auch unter der Rufnummer 03731 799-3380. 

Kontakt:
Landratsamt Mittelsachsen
Geschäftsstelle Kreistag
Frauensteiner Straße 43, 09599 Freiberg
E-Mail kreistag@landkreis-mittelsachsen.de