Verkehrseinschränkungen wegen Hochwasserschadensbeseitigung

13.10.2014

Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung kommt es in in den Gemeinden Niederwiesa und Leubsdorf zu Verkehrseinschränkungen.

Ab 13. Oktober 2014 ist für zunächst vier Wochen im Bereich der Kreisstraße (K) 7702 vom Ortsausgang Gahlenz (Stadt Oederan) bis Ortseingang des Leubsdorfer Ortsteiles Hammerleubsdorf eine Vollsperrung notwendig. Die Umleitung ist über Eppendorf ausgeschildert. Im Rahmen der Beseitigung der Hochwasserschäden werden in diesem Bereich zwei Stützmauern und eine Brücke saniert.

Ab 14. Oktobeer wird die Eubaer Dorfstraße in Niederwiesa in Höhe der Hausgrundstücke Nr. 50 bis 52 voll gesperrt. Die Durchfahrt ist möglich für den Busverkehr. Die Umleitung erfolgt über die Bundesstraße (B) 173 (Dresdner Straße in Chemnitz), Bahnhofstraße in Chemnitz und Augustusburger Straße in Chemnitz. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende November. Beim Aushub des vorhandenen Baugrundes wurde festgestellt, dass der Boden aufgefüllt und locker gelagert ist. Durch den erforderlichen Neigungswinkel der Baustellenböschung und dem lastfreien Streifen kann die halbseitige Befahrbarkeit der Straße nicht mehr gewährleistet werden.