Vietnamesische Delegation zu Gast

22.08.2014

In diesen Tagen ist eine hochrangige vietnamesische Delegation aus der Region Thanh Hoa in Mittelsachsen zu Gast.

Ziel des Aufenthaltes ist es, die Beziehungen zwischen den Regionen zu festigen, den Erfahrungsaustausch zu fördern und Initiativen für die Aufnahme von Wirtschaftskontakten zu starten.

„Der Gesamtkomplex ist sehr dynamisch, als Landkreis können wir davon nur profitieren“, erklärt Landrat Volker Uhlig. Bei einem Wirtschaftsforum beteiligten sich rund 50 Firmen, teilweise berichteten diese von ihren ersten guten Erfahrungen und Projekten in Vietnam. Um hier die mittelsächsische Wirtschaft bei der Aufnahme von Geschäftsbeziehungen zu unterstützen wurde ein Kontaktbüro im Gründer- und Innovationszentrum Freiberg/Brand-Erbisdorf (GIZEF) in Freiberg gemeinsam mit der Vietnamesischen Firma LAM SON ZUCKER AG (LASUCO) eröffnet. In Thanh Hoa existiert bereits ebenso ein Büro der beiden Unternehmen. „Wir stehen eigentlich noch am Anfang einer umfangreichen Kooperation, positive Effekte sind schon jetzt sichtbar“, erklärt Dr. Thomas Lindner, Geschäftsführer des GIZEF. So konnte ein hiesiges Unternehmen eine Absichtserklärung für Bau einer Straße erhalten, die auf schwierigem Untergrund entsteht. Dafür kommt spezielle Technik zum Einsatz. Konkrete Projekte wurden in einer weiteren Vereinbarung zwischen den Partnern festgeschrieben. Hauptziel ist der Technologie- und Wissenstransfer sowie der Aufbau eines sogenanntes Green Technology Center Thanh Hoa. Dies operiert nach dem gleichen Modell wie das GIZEF Freiberg, das in den vergangenen 20 Jahren rund 250 Firmen erfolgreich bei der Umsetzung von wissenschaftlich-technischen Innovationen unterstützte. LASUCO hat größeres Interesse an Hightech in der landwirtschaftlichen Produktion, an erneuerbaren Energien sowie der Berufsausbildung. So gründete das asiatische Unternehmen beispielsweise eine eigene Berufsschule. Geschäftsführer Lindner zum Abschluss: „Zum Anbahnen weiterer Wirtschaftskontakte soll schon im November ein Reise mittelsächsischer Unternehmer in die vietnamesische Provinz Thanh Hoa stattfinden“  Landrat Uhlig ergänzt: „Diese Kooperation ist ein Teil der Wirtschaftsförderung, unsere Unternehmen finden hier einen unmittelbaren Kontakt nach Vietnam und damit auch das Potential für weitere Geschäftsfelder.“