Woche der offenen Unternehmen eröffnet

13.03.2018

Zur Tradition geworden ist die gemeinsame Auftaktveranstaltung der Woche der offenen Unternehmen der Landkreise Zwickau, Erzgebirgskreis und Mittelsachsen. In diesem Jahr wurde die Woche der offenen Unternehmen im Landkreis Zwickau, im Traditionsunternehmen Friweika eG unter Beisein des Landrats des gastgebenden Landkreises Zwickau Dr. Christoph Scheuerer, des Landrats des Erzgebirgskrieses Frank Vogel sowie des 1. Beigeordneten des Landkreises Mittelsachsen Dr. Lothar Beier eröffnet.

Marco Wunderlich, Vorstand der Friweika eG, begrüßte vor allem die zahlreich erschienen Schülerinnen und Schüler, die sich über das Unternehmen und einen der zwölf im Unternehmen angebotenen Ausbildungsberufen informieren wollten. Neben dem Vorstand hatten die Jugendlichen mit Max Fritzsche, Auszubildender im dritten Lehrjahr im Ausbildungsberuf Fachkraft für Lebensmitteltechnik kompetente und auskunftsfreudige Gesprächspartner.

In ihren Grußworten würdigte Landrat Vogel (Erzgebirgskreis) vor allem die sehr gute Zusammenarbeit der drei Landkreise bei der Vorbereitung und Umsetzung der Woche der offenen Unternehmen. Dr. Lothar Beier richtete sich in seinem Grußwort direkt an die Schülerinnen und Schüler. „Nutzen Sie diese Woche um möglichst viele Ausbildungsberufe oder Tätigkeiten die über ein Studium erreichbar sind kennen zu lernen. Auch die Erkenntnis: `Das ist nichts für mich.` hilft Ihnen die richtige Entscheidung zu treffen.“

In dem sich anschließenden Firmenrundgang konnten sich die Schülerinnen und Schüler sowie die Gäste ein eindrucksvolles Bild vom Knowhow und der Logistik des Unternehmens machen in dem jährlich 135.000 Tonnen Kartoffeln verarbeitet werden.

Dr. Lothar Beier spricht zu den Gästen während der Veranstaltung.