Stellenausschreibung

Das Landratsamt Mittelsachsen ist mit über 1 500 Beschäftigten in verschiedensten Aufgabenbereichen der größte kommunale Arbeitgeber in der Region. Unsere Mitarbeiter engagieren sich für das Wohl der Gemeinschaft und setzen sich für den Erhalt der naturräumlichen und gesellschaftlichen Vielfalt des Landkreises ein.

Wir besetzen in der Abteilung Gesundheitsamt am Standort Mittweida zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere Stellen als

Arzt (m/w/d) im Kinder- und Jugendärztlichen sowie Amtsärztlichen Dienst - unbefristet

Kennziffer: 017/2019

Die Stellen sind in Vollzeit zu besetzen. Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich.

 

Welche Aufgaben erwarten Sie?

Amtsärztlicher Dienst

  • Untersuchung, Begutachtung (bei Erfordernis Hausbesuch) für Leistungen im Beamtenrecht,  im Rahmen der Eingliederungshilfe,  des Asylrechts, im Auftrag der Staatsanwaltschaft, des Gerichts, der Polizeibehörde, für Adoptionsbewerber, bei Prüfungsverhinderung, im Rahmen des Einkommenssteuergesetzes, für Vaterschaftstests, in Amtshilfe für andere Behörden

  • Bestattungswesen: Kontrolle der Todesbescheinigungen, Erteilen von Unbedenklichkeitserklärungen vor Feuerbestattung, Ausstellen eines Leichenpasses für Überführung ins Ausland, Anordnung von Verwaltungssektionen, Genehmigungen bei Bestattungsfristüberschreitungen und Umbettungen

  • Impfberatung und Durchführung von Impfungen

  • gesundheitliche Beratung der Bevölkerung

  • Vortragstätigkeit, Öffentlichkeitsarbeit

 

Kinder- und Jugendärztlicher Dienst

Durchführung von Einschulungsuntersuchungen, Untersuchungen in Kindertagesstätten sowie Schulen

  • Impfungen und Impfberatungen

  • Begutachtungen  

  • Sportatteste

  • Vortragstätigkeit

 

Die Bereitschaft, sich mit Aufgaben des Referates Hygiene vertraut zu machen, wird vorausgesetzt.

 

Was sind unsere Anforderungen an Sie?

Qualifikation:

  • Approbation als Arzt/Ärztin, vorzugsweise mit abgeschlossener oder fortgeschrittener Facharztausbildung als Facharzt/Fachärztin für  Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Kinderheilkunde o.ä.

 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Bereitschaft zu spezifischen Fort- und Weiterbildungen

  • möglichst anwendungsbereite Kenntnisse der MS Office-Anwendungen sowie die Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in relevante IT-Fachanwendungen

  • Empathie, Verantwortungsbereitschaft, Kommunikations- und Kontaktfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit, Organisationsfähigkeit

  • Fahrerlaubnis Klasse B, Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten Pkw

 

Was bieten wir Ihnen?

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TVöD bei einschlägiger Facharztausbildung, anderenfalls Entgeltgruppe 14 TVöD

  • Zulagenzahlung in Höhe von monatlich bis zu 500 €

  • Einen sicheren, professionell ausgestatteten Arbeitsplatz mit einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch planbare gleitende Arbeitszeiten

  • Arbeit in einem freundlichen, kollegialen Team sowie Zusammenarbeit und fachlicher Austausch mit spezialisierten Kollegen

  • verlässliche Altersversorgung

  • Möglichkeit zur Vertiefung der eigenen Fachkenntnisse durch umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, beispielsweise Facharztweiterbildung im Öffentlichen Gesundheitswesen

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 017/2019 an das

Landratsamt Mittelsachsen
Abteilung Organisation und Personal, Referat Personalmanagement
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg

oder per E-Mail an bewerbungen[@]landkreis-mittelsachsen.de 

 

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei: 

  • ein aussagekräftiges Anschreiben einschließlich Lebenslauf,

  • Zeugnis/Urkunde des Berufsabschlusses,

  • relevante Arbeitszeugnisse und

  • Qualifikationsnachweise

(Eine E-Mail darf inkl. Anlagen ein Datenvolumen von 20 MB nicht überschreiten. Bitte beachten Sie auch die Größenbeschränkungen Ihres E-Mail Anbieters.)

Hinweise für ausländische Bewerber bzw. Bewerber mit ausländischen Zeugnissen/Abschlüssen 
Hinweise zur Informationspflicht zum Datenschutz

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizulegen.

 

Haben Sie Fragen?

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Hubricht, Referat Personalmanagement, unter der 03731 799-3336 gern zur Verfügung.

alle Stellenangebote