Wahlen zum Kreistag 2014

Am 25. Mai 2014 fand die Wahl zum Kreistag im Landkreis Mittelsachsen gleichzeitig mit der Wahl zum Europäischen Parlament statt. 

Amtlich festgestelltes Endergebnis:

Endergebnis der Wahl zum Kreistag im Landkreis Mittelsachsen am 25. Mai 2014: 266.524 Wahlberechtigte, 137.130 Wähler, 4.056 ungültige Stimmzettel, 133.074 gültige Stimmzettel, 382.198 gültige Stimmen, 51,54 Prozent Wahlbeteiligung; Prozentuale Verteilung der Stimmen auf die Parteien: CDU 42,09 Die Linke 16,28 SPD 12,11 FDP 5,97 FW 9,43 NPD 3,87 Grüne 4,24 RBV 1,77 AfD 4,24; Stimmen absolut: CDU 160.867 Die Linke 62.222 SPD 46.275 FDP 22.835 FW 36.031 NPD 14.786 Grüne 16.204 RBV 6.762 AfD 16.216 (vergrößerbare Abbildung)
Säulendiagramm zum Endergebnis der Wahl zum Kreistag im Landkreis Mittelsachsen am 25. Mai 2014: 51,54 Prozent Wahlbeteiligung; Prozentuale Verteilung der Stimmen auf die Parteien: CDU 42,09 Die Linke 16,28 SPD 12,11 FDP 5,97 FW 9,43 NPD 3,87 Grüne 4,24 RBV 1,77 AfD 4,24; Stimmen absolut: CDU 160.867 Die Linke 62.222 SPD 46.275 FDP 22.835 FW 36.031 NPD 14.786 Grüne 16.204 RBV 6.762 AfD 16.216 (vergrößerbare Abbildung)
Endergebnis der Wahl zum Kreistag im Landkreis Mittelsachsen am 25. Mai 2014 Sitzverteilung von links nach rechts nach dem Muster Partei/Sitze/Stimmen/Prozent: CDU/43/160.867/42,09 Die Linke/16/62.222/16,28 SPD/12/46.275/12,11 FDP/6/22.835/5,97 Freie Wähler Mittelsachsen/9/36.031/9,43 NPD/3/14.786/3,87 Grüne/4/16.204/4,24 RBV/1/6.762/1,77 AfD/4/16.216/4,24 (vergrößerbare Abbildung)

Das Ergebnis eines jeden Wahlkreises kann unter „Wahlkreiseinteilung“ nachgelesen werden.

Wahlkreiseinteilung

Wahlkreis Mittelsachsen 1 
Stadt Döbeln

Endergebnis der Wahl zum Kreistag im Landkreis Mittelsachsen am 25. Mai 2014 - Wahlkreis Mittelsachsen 1 -: 18.574 Wahlberechtigte, 8.609 Wähler, 228 ungültige Stimmzettel, 8.381 gültige Stimmzettel, 24.378 gültige Stimmen, 46,35 Prozent Wahlbeteiligung; Prozentuale Verteilung der Stimmen auf die Parteien: CDU 45,29 Die Linke 19,37 SPD 19,16 FDP 5,23 NPD 6,22 Grüne 2,93 RBV 1,79; Stimmen absolut: CDU 11.041 Die Linke 4.723 SPD 4.670 FDP 1.276 NPD 1.517 Grüne 715 RBV 436 (vergrößerbare Abbildung)
Säulendiagramm zum Endergebnis der Wahl zum Kreistag im Landkreis Mittelsachsen am 25. Mai 2014 - Wahlkreis Mittelsachsen 1 -: 46,35 Prozent Wahlbeteiligung; Prozentuale Verteilung der Stimmen auf die Parteien: CDU 45,29 Die Linke 19,37 SPD 19,16 FDP 5,23 NPD 6,22 Grüne 2,93 RBV 1,79; Stimmen absolut: CDU 11.041 Die Linke 4.723 SPD 4.670 FDP 1.276 NPD 1.517 Grüne 715 RBV 436 (vergrößerbare Abbildung)
Wahlkreis Mittelsachsen 1 Sitzverteilung von links nach rechts nach dem Muster Partei/Sitze/Stimmen/Prozent: CDU/3/11.041/45,29 Die Linkie/1/4.723/19,37 SPD/1/4.670/19,16 NPD/1/1.517/6,22 (vergrößerbare Abbildung)

Wahlkreis Mittelsachsen 2
Stadt Roßwein, Gemeinde Großweitzschen, Gemeinde Mochau, Gemeinde Ostrau, Gemeinde Zschaitz-Ottewig

Wahlkreis Mittelsachsen 2 Sitzverteilung von links nach rechts nach dem Muster Partei/Sitze/Stimmen/Prozent: CDU/2/8.567/40,68 Die Linke/1/3.197/15,18 SPD/1/3.714/17,64 (vergrößerbare Abbildung)

Wahlkreis Mittelsachsen 3
Stadt Hartha, Stadt Leisnig, Stadt Waldheim 

Wahlkreis Mittelsachsen 4
Große Kreisstadt Rochlitz, Stadt Geringswalde, Gemeinde Erlau, Gemeinde Königsfeld, Gemeinde Seelitz, Gemeinde Wechselburg, Gemeinde Zettlitz

Wahlkreis Mittelsachsen 5
Stadt Lunzenau, Stadt Penig, Gemeinde Claußnitz, Gemeinde Königshain-Wiederau

Wahlkreis Mittelsachsen 6
Stadt Mittweida, Gemeinde Altmittweida, Gemeinde Kriebstein, Gemeinde Rossau, Gemeinde Striegistal

Wahlkreis Mittelsachsen 7
Stadt Frankenberg, Stadt Hainichen

Wahlkreis Mittelsachsen 8
Stadt Burgstädt, Gemeinde Hartmannsdorf, Gemeinde Mühlau, Gemeinde Taura, Gemeinde Lichtenau

Wahlkreis Mittelsachsen 9
Teilgebiet Stadt Freiberg einschließlich der Stadtteile Kleinwaltersdorf und Zug
Abgrenzung des Wahlkreises

Wahlkreis Mittelsachsen 10
Teilgebiet Stadt Freiberg
Abgrenzung des Wahlkreises

Wahlkreis Mittelsachsen 11
Stadt Frauenstein, Stadt Großschirma, Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf, Gemeinde Halsbrücke, Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle, Gemeinde Reinsberg

Wahlkreis Mittelsachsen 12

Große Kreisstadt Brand-Erbisdorf, Stadt Sayda, Gemeinde Dorfchemnitz, Gemeinde Lichtenberg, Gemeinde Mulda, Gemeinde Neuhausen, Gemeinde Weißenborn 

Wahlkreis Mittelsachsen 13
Stadt Oederan, Gemeinde Eppendorf, Gemeinde Großhartmannsdorf, Gemeinde Leubsdorf, Gemeinde Oberschöna               

Wahlkreis Mittelsachsen 14
Große Kreisstadt Flöha, Stadt Augustusburg, Gemeinde Niederwiesa


Wahlen zum Kreistag 2008

Am 8. Juni 2008 fand die erste Wahl zum Kreistag im neu gebildeten Landkreis Mittelsachsen statt.

Amtlich festgestelltes Endergebnis:

Das Ergebnis eines jeden Wahlkreises kann unter „Wahlkreiseinteilung“ nachgelesen werden.

Wahlkreiseinteilung

Landkreis Döbeln

Wahlkreis 1 DL
Stadt Döbeln, Gemeinde Ebersbach

Wahlkreis 2 DL
Stadt Roßwein, Gemeinde Ostrau, Gemeinde Zschaitz-Ottewig, Gemeinde Großweitzschen, Gemeinde Mochau, Gemeinde Niederstriegis

Wahlkreis 3 DL
Stadt Hartha, Stadt Waldheim, Stadt Leisnig, Gemeinde Ziegra-Knobelsdorf, Gemeinde Bockelwitz

Landkreis Mittweida

Wahlkreis 1 MW
Stadt Rochlitz, Stadt Geringswalde, Gemeinde Erlau, Gemeinde Königsfeld, Gemeinde Seelitz, Gemeinde Zettlitz, Gemeinde Wechselburg

Wahlkreis 2 MW
Stadt Lunzenau, Stadt Penig, Gemeinde Königshain-Wiederau, Gemeinde Claußnitz

Wahlkreis 3 MW
Stadt Mittweida, Gemeinde Altmittweida, Gemeinde Rossau, Gemeinde Kriebstein, Gemeinde Tiefenbach, Gemeinde Striegistal

Wahlkreis 4 MW
Stadt Frankenberg, Stadt Hainichen

Wahlkreis 5 MW
Stadt Burgstädt, Gemeinde Hartmannsdorf, Gemeinde Mühlau, Gemeinde Taura, Gemeinde Lichtenau

Landkreis Freiberg

Wahlkreis 1 FG
Stadt Freiberg einschließlich Stadtteile

Wahlkreis 2 FG
Stadt Freiberg und Gemeinde Hilbersdorf

Wahlkreis 3 FG
Stadt Großschirma, Stadt Frauenstein, Gemeinde Reinsberg, Gemeinde Halsbrücke, Gemeinde Bobritzsch, Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle

Wahlkreis 4 FG
Stadt Brand-Erbisdorf, Stadt Sayda, Gemeinde Weißenborn, Gemeinde Lichtenberg, Gemeinde Mulda, Gemeinde Dorfchemnitz, Gemeinde Neuhausen

Wahlkreis 5 FG
Stadt Oederan, Gemeinde Oberschöna, Gemeinde Frankenstein, Gemeinde Leubsdorf, Gemeinde Eppendorf, Gemeinde Großhartmannsdorf

Wahlkreis 6 FG
Stadt Flöha, Stadt Augustusburg, Gemeinde Falkenau, Gemeinde Niederwiesa

Kontakt

Kreiswahlleiter und Vorsitzender des Kreiswahlausschusses
Peter Schubert
Telefon: 03731 799-3480
Fax: 03731 799-73730

stellv. Kreiswahlleiter und stellv. Vorsitzender des Kreiswahlausschusses
Steffen Liebich
Telefon: 03731 799-3320
Fax: 03731 799-73730

Sekretariat sowie Sachbearbeiter des Kreiswahlbüros
Telefon: 03731 799-3479 (Sekretariat)
03731 799-3720
03731 799-3418
03731 799-3678

E-Mail Büro: kreiswahlbuero@landkreis-mittelsachsen.de