Das Landratsamt Mittelsachsen ist mit über 1 500 Beschäftigten in verschiedensten Aufgabenbereichen der größte kommunale Arbeitgeber in der Region. Unsere Mitarbeiter engagieren sich für das Wohl der Gemeinschaft und setzen sich für den Erhalt der naturräumlichen und gesellschaftlichen Vielfalt des Landkreises ein.

Im Landratsamt Mittelsachsen sind zum 1. September 2025 mehrere Ausbildungsplätze als

Ausbildungsplätze als Straßenwärter (m/w/d)

zu besetzen.
Die Ausbildung beginnt am 1. September 2025 und dauert insgesamt drei Jahre.

Was müssen Sie mitbringen?

  • mindestens einen erfolgreichen Realschulabschluss
  • eine Bewerbung mit dem jeweiligen Abschlusszeugnis beziehungsweise dem Abschluss vorausgegangenen Jahresendzeugnis unter Berücksichtigung eines Notendurchschnittes bis 3,0
  • ärztliches Zeugnis (gesundheitliche Eignung)
  • Interesse für handwerkliche Tätigkeiten
  • mathematisches und technisches Verständnis
  • Selbstständigkeit, Ordnung, Sorgfalt und Fleiß
  • gute Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

Was bieten wir Ihnen?

  • eine dreijährige duale Ausbildung, bei der sich die praktischen Einsätze in der jeweiligen Straßenmeisterei, die Theorie in der Berufsschule in Zwickau sowie die überbetriebliche Ausbildung in der Ausbildungsstätte Zwickau blockweise abwechseln
  • die Mitarbeit in einer dienstleistungsorientierten Verwaltung
  • eine tarifgerechte Ausbildungsvergütung
  • eine praxisorientierte, abwechslungsreiche und interessante Ausbildung
  • die Erlangung des Führerscheins der Klasse C/CE
  • gute Übernahmemöglichkeiten

Ihr Einsatzgebiet:

ist eine der sechs Straßenmeistereien des Landkreises Mittelsachsen an den Standorten in Brand-Erbisdorf, Döbeln, Freiberg, Hainichen, Mühlau oder Rochlitz.  
Die Straßenmeisterei wird für die praktische Ausbildung bedarfsgerecht zugeteilt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 30. November 2024 für den Ausbildungsbeginn am 1. September 2025.

Ihre aussagekräftige Bewerbung für einen Ausbildungsbeginn zum 1. Spetember 2025 nehmen wir per Post an das

Landratsamt Mittelsachsen
Abteilung Organisation und Personal, Referat Personalmanagement
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg

oder per E-Mail an ausbildung@landkreis-mittelsachsen.de
(Eine E-Mail darf inkl. Anlagen ein Datenvolumen von 20 MB nicht überschreiten. Bitte beachten Sie auch die Größenbeschränkungen Ihres E-Mail Anbieters.)

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • ein aussagekräftiges Anschreiben,
  • Lebenslauf,
  • Kopie des letzten Schuljahres-/Abschlusszeugnisses.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie diesen Gleichgestellte im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis über die Schwerbehinderung/Gleichstellung ist der Bewerbung beizulegen.

Bewerber ausländischer Herkunft beziehungsweise mit ausländischen Zeugnissen
Von Bewerbern mit ausländischer Herkunft beziehungsweise mit ausländischen Zeugnissen sind folgende Nachweise einzureichen:

  • Abschlusszeugnis, das durch einen staatlich anerkannten/beeidigten Dolmetscher in die deutsche Sprache übersetzt wurde und die geforderten Notendurchschnitte erfüllt
  • schriftliche Anerkennung/Bestätigung des Schulabschlusses sowie zukünftiger Abschlüsse entsprechend dem geforderten Schulabschluss durch die zuständige Zeugnisanerkennungsstelle (Gleichstellung ausländischer Zeugnisse),
  • Nachweis über Kenntnisse der Deutschen Sprache, mind. entsprechend Level B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER)

Haben Sie Fragen?

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Schuricht, Referat Personalmanagement, unter der  Rufnummer 03731 799-3341 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

alle Stellenangebote