„Herzlich Willkommen“

01.09.2022

Im Landratsamt ist heute ein neuer Ausbildungsjahrgang gestartet. Landrat Dirk Neubauer hat am Nachmittag 13 neue Auszubildende und Studierende offiziell begrüßt.

„Bei diesem neuen Lebensabschnitt werden wir Sie aktiv und kontinuierlich begleiten, damit Sie eine umfassende Ausbildung erhalten. Unser Ziel ist es, Ihnen nach den drei Jahren ein gutes Übernahmeangebot zu unterbreiten“, erklärte Neubauer. Er betonte, dass der öffentliche Dienst genauso wie die Wirtschaft um gute Fachkräfte ringe. Daher beteilige sich auch das Landratsamt erneut an den Berufsorientierungsmessen „Schule macht Betrieb“ am 10. September in Mittweida, am 17. September in Freiberg und am 24. September in Döbeln. „Aber das ist nur ein Baustein. Wir müssen unsere Vorteile aus Arbeitnehmersicht stärker kommunizieren – von flexiblen Arbeitszeiten, über die Möglichkeit der Teilzeit bis hin zu den klaren Perspektiven“, so der Landrat. Zugleich gelte es, innerhalb des Amtes an der Optimierung einzelner Prozesse zu arbeiten, Stichwort Digitalisierung.

Derzeit absolvieren rund 50 junge Menschen ihre Ausbildung oder den praktischen Teil ihres Studiums im Landratsamt - darunter Verwaltungsfachangestellte, Straßenwärter, Vermessungstechniker sowie Studierende der Allgemeine Verwaltung sowie der Digitalen Verwaltung an der Hochschule Meißen, der Wirtschaftsinformatik an der Berufsakademie Dresden und der Sozialen Arbeit an der Berufsakademie Breitenbrunn.

Die neuen vier angehenden Straßenwärter werden in einer Meisterei eingesetzt: in Hainichen, Freiberg, Brand-Erbisdorf und Döbeln. Die Studierenden und Verwaltungsfachangestellten durchlaufen mehrere Stationen und erhalten so einen umfassenden Einblick in die Aufgaben der Verwaltung. „Dabei können sie sich auch für eine potentielle künftige Tätigkeit orientieren. Diese Vielfalt an Bereichen macht es so abwechslungsreich. Auch für mich sind diese Einblicke sehr interessant und spannend“, erklärt der Landrat. Er wird ab Oktober regelmäßig einen halben Tag in jeweils einem anderen Aufgabenbereich mitarbeiten, um Abläufe kennen- und verstehen zu lernen.

Parallel beginnt schon jetzt die Bewerbungsphase für das kommende Ausbildungsjahr. Bis zum 30. November können sich künftige Schulabsolventinnen und -absolventen mit dem jeweiligen Abschlusszeugnis beziehungsweise dem Abschluss vorausgegangenen Jahresendzeugnis unter Berücksichtigung eines Notendurchschnittes von 2,4 bei einem Realschulzeugnis oder eines Notendurchschnittes bis 2,9 beim Abitur beziehungsweise Fachabitur für den Ausbildungsberuf der/des Verwaltungsfachangestellten bewerben. Weitere Voraussetzungen für diese Ausbildung sind sehr gute Deutschkenntnisse, Flexibilität, Teamgeist und gute Kommunikationsfähigkeit.

Für die Ausbildung zum/zur Straßenwärter/in können sich künftige Schulabsolventinnen und -absolventen bis 31. Dezember bewerben. Voraussetzungen sind hier mindestens ein erfolgreicher Realschulabschluss und ein Notendurchschnitt des vorausgegangenen Jahresendzeugnis von mindestens 3,0 technisches Verständnis sowie Interesse für handwerkliche Tätigkeiten.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation