Hilfsgüter werden in den polnischen Partnerlandkreis gebracht

29.03.2022

Am Sonntag sind Spenden aus Mittelsachsen nach Gleiwitz gebracht worden. In dem polnischen Partnerkreis sind hunderte Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine untergebracht.

Da sich die Vorräte der Hilfsgüter in Gleiwitz dem Ende neigen, bat der Partnerkreis um Hilfe. Landrat Matthias Damm setzte sich daraufhin mit den Oberbürgermeistern von Mittweida, Ralf Schreiber, und Freiberg, Sven Krüger, in Verbindung. Beide sagten sofort ihre Hilfe zu. Beim Netzwerk Mittweida und im Spendenlager im DBI in Freiberg wurden die Spenden aus der Bevölkerung in der vergangenen Woche gesammelt. Am Freitag erfolgte die Verladung, am Sonntag startete der Hilfstransport, den der DRK-Kreisverband Döbeln-Hainichen übernommen hat, nach Polen. Der Lkw war vor allem mit Hygieneartikeln, wie Waschmittel, Seife, Zahnpasta und Windeln beladen. Aber auch Schlafsäcke und Kinderspielzeug werden gebraucht.

„Es gibt eine unglaubliche, beeindruckende Solidarität in der Bevölkerung. Dafür sind wir sehr dankbar. Auch dem DRK, das die Hilfsgüter nach Polen bringt, wo die Sachen dringend gebraucht werden und den Menschen in größter Not helfen“, erklärt Freibergs Oberbürgermeister Sven Krüger. Er richtet auch einen Dank an die Helfer in der Sammelstation aus. Gemeinsam mit dem Landrat besuchte er die Vorbereitungen des Transports vor wenigen Tagen.

„Wir danken unseren Freunden in Polen für ihren Einsatz und wollen sie auch in Zukunft weiter unterstützen. Mit großem Respekt und Anerkennung sehen wir in Mittelsachsen, welche unglaubliche Hilfe Polen und die Menschen dort leisten, indem Sie die größte Anzahl Kriegsflüchtlinge mit offenen Armen aufnehmen“, so Damm, der in einem regelmäßigen Kontakt mit seinem polnischen Amtskollegen Waldemar Dombeck steht und sich auf mit dem weiteren Partnerlandkreis Calw im Austausch befindet. „Die Situation bei uns ist sehr angespannt, es fehlt uns an allem. Wir haben schon immer die Freundschaft zu unseren Partnern geschätzt und finden es ganz wichtig, dass wir in Not-Zeiten zusammenstehen. Wir setzten damit auch ein europäisches Zeichen“, betont der Landrat aus Gleiwitz. Mittweidas Oberbürgermeister wirbt weiterhin Spenden mit den Verein Netzwerk in Mittweida ein. „Hier kommt Hilfe direkt an und die Schilderungen aus Gleiwitz machen einen sehr betroffen. So eine gemeinsame Aktion zeigt wiederum auch, wie unmittelbar und schnell hier gehandelt wird und welche große Priorität dieses Thema hat.“

Am Sonntag sind die Hilfsgüter gegen Mittag in Gleiwitz angekommen. Alle Spenden sind im Anschluss sortiert worden und werden nun den Flüchtlingen übergeben. Die Gleiwitzer danken den Einwohnern von Mittelsachsen, die gespendet haben.

Landrat Matthias Damm und Freibergs Oberbürgermeister Sven Krüger im Spendenlager in Freiberg

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation