Landkreis beginnt mit der Ausreichung von Zuwendungen für die Schaffung digitaler Infrastruktur und zur Digitalisierung

11.12.2020

Landrat Matthias Damm hat am 2. Dezember den ersten Zuwendungsbescheid für die Schaffung digitaler Infrastruktur in Höhe von 59.906 Euro an den Bürgermeister der Gemeinde Ostrau Dirk Schilling übergeben.

Die Gemeinde Ostrau ist einer der ersten Kommunen des Landkreises die Maßnahmen zur Schaffung digitaler Infrastruktur praktisch umsetzt. „Ich bin angenehm überrascht, dass die Auszahlung der Fördermittel so schnell und unkompliziert erfolgte,“ sagt Bürgermeister Dirk Schilling. In den nächsten Tagen werden weitere Bescheide erlassen. Die nächste Zuwendungen erhalten die Gemeinde Großweitzschen, sowie die Städte Hartha, Oederan und Penig. Insgesamt werden bis Jahresende 400.500 EUR an die Kommunen ausgereicht.

„Wir verfügen derzeit über ein Budget von fünf Millionen Euro, um damit die kommunalen Digitalisierungsmaßnahmen im gesamten Landkreis zu unterstützen“, erklärt der Erste Beigeordnete Dr. Lothar Beier.

„Durch die immensen Kosten wäre der überwiegende Teil der Städte und Gemeinden des Landkreises nicht in der Lage, diese Aufgaben aus eigener Finanzkraft sicherzustellen“, so Beier.

„Solange das Budget nicht ausgeschöpft ist, werden wir fortlaufend und ohne weitere Verzögerung diese Mittel bedarfsgerecht an die Kommunen ausreichen“, sagt der Breitbandkoordinator des Landkreises Mattias Borm.

Die Kommunen, müssen lediglich den konkreten Bedarf mit den dafür vorgesehenen Nachweisen per E-Mail einreichen. Auch wenn die dafür zur Verfügung stehenden Mittel aufgebraucht sind, was nach derzeitigen Schätzungen im 4. Quartal 2021 der Fall sein wird , wird die Unterstützung der kommunalen Digitalisierungsmaßnahmen, wenn auch verzögert, in den Folgejahren weiter fortgesetzt.

Die Landkreisverwaltung hatte in den Jahren 2019 und 2020 die Kommunen dahingehend informiert und sensibilisiert, damit die Zwischenfinanzierung über die kommunalen Haushalte in den kommenden Jahren sichergestellt ist.       

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation