Messe „Schule macht Betrieb“ in Freiberg übertrifft Erwartungen

19.09.2022

Lokale Ausbildungsvielfalt überzeugt rund 2 100 Besucher.

Strahlende Gesichter, neugierige Besucher und intensive Gespräche haben die Freiberger Ausgabe der Ausbildungsmesse „Schule macht Betrieb“ am 17. September geprägt. Im Deutschen Brennstoff Institut (DBI) präsentierten fast 120 regional ansässige Aussteller aus nahezu jeder Branche, wie sich individuelle Karrierewege in der Region gestalten lassen. Knapp 2 100 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich vor Ort über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten zu informieren.

Dabei verdeutlichte die Anzahl der teilnehmenden Firmen und Institutionen auch den großen Fachkräftebedarf in der Region: „Mit 119 Standplätzen sind unsere Kapazitäten in diesem Jahr erstmals voll ausgeschöpft. Neben den Ausstellern der ersten Stunde haben wir viele neue Teilnehmer begrüßen können, an deren Ständen man sich oft praktisch ausprobieren konnte“, erklärt Caroline Mitev, Mitorganisatorin von der Gizef GmbH.

Bei der WIR electronic GmbH aus Sayda versuchten sich die potentiellen Auszubildenden im Löten und konnten so ihr eigenes LAN-Kabel herstellen. „Mit unserem jährlichen Messeangebot in Mittweida, Freiberg und Döbeln ermöglichen wir, dass sich Nachwuchstalente und regionale Unternehmen auf Augenhöhe treffen und nachhaltig zueinander finden können“, unterstreicht Dr. Lothar Beier, 1. Beigeordneter des Landkreises.

Auch die Personalreferentin der Firma Siltronic AG, Frau Drechsel, freut sich über das rege Interesse der Jugendlichen. „In diesem Jahr präsentieren wir uns mit einem völlig neuen Ausbildungsberuf: dem Produktionstechnologen. Dieser Beruf wurde bislang nicht in Sachsen ausgebildet. Ich bin sehr optimistisch, dass wir heute einige Jugendliche für uns und den Beruf begeistern konnten.“

Während manche Jugendliche die Ausbildungsmesse nutzten, um einen ersten Überblick zu erhalten, kamen andere schon mit konkreten Vorstellungen zu ihrer beruflichen Zukunft. So gab es am Stand der Berufsberatung der Agentur für Arbeit viel Gesprächsbedarf rund um die berufliche Orientierung. Für alle, die es nicht ins DBI nach Freiberg geschafft haben, bietet die Website www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de außerdem eine virtuelle Plattform, auf der sich die Unternehmen und ihre Ausbildungsangebote zusätzlich zur Messe online vorstellen.

Am 24. September geht es dann vor Ort in Döbeln weiter. Von 10:00 bis 15:00 Uhr erwarten hier rund 100 Aussteller die Besucher im „WelWel“ in der Fichtestraße 10.

Die Ausbildungsmesse „Schule macht Betrieb“ wird von den Arbeitskreisen Schule-Wirtschaft mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, der Agentur für Arbeit Freiberg, dem Landratsamt Mittelsachsen und der GIZEF GmbH Freiberg organsiert.

Weitere Informationen zu den Messen finden Sie unter www.schule-macht-betrieb.de.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation