Neuer Jugendhilfeausschuss kam erstmals zusammen

10.09.2019

Der Jugendhilfeausschuss hat sich konstituiert. Er besteht aus 15 stimmberechtigten Mitgliedern, die sich aus Vertretern des Kreistages und der Jugendhilfe zusammensetzen. Hinzu kommen neun beratende Mitglieder, die von Gerichten und Behörden entsendet werden. Als erster Tagesordnungspunkt wurde Kreisrat Michael Albrecht zum Stellvertreter des Ausschussvorsitzenden Landrat Matthias Damm gewählt. Zudem wurde der Unterausschuss „Jugendhilfeplanung“ gebildet. Dessen Vorsitz hat Martin Creutz von der Diakonie Döbeln inne.

Jugendhilfebericht

Im vergangenen Jahr übernahm das Jugendamt für 3 125 Kinder die Beiträge für den Besuch der Kita. Das geht aus dem Jugendhilfebericht 2018 hervor. Die Zahlen liegen auf dem Niveau des Vorjahres. Der Jugendhilfebericht gibt einen umfassenden Einblick in die Arbeit des mittelsächsischen Jugendamtes und wird seit 2010 fortgeschrieben und auf der Internetseite des Landkreises veröffentlicht. Leicht zurückgegangen sind die Zahl der Fälle von Unterhaltsvorschuss mit 4 275 und des Elterngeldes mit 3 748 bewilligten Anträgen. Es gab 65 Inobhutnahmen. Darunter befinden sich 15 unbegleitete ausländische Minderjährige. Zum Vergleich: 2017 waren es noch 70 alleinreisende Flüchtlingskinder, die in Obhut genommen wurden.

Kita-Bedarfsplan

In Mittelsachsen ist seit Gründung des Landkreises die Zahl der Kinder in Kitas und Hort um rund 18 Prozent gestiegen. Zur Finanzierung der Plätze wurde für 22 633 Kinder der Landeszuschuss beantragt, 2009 für 18 977. Das zeigt der neu Kita-Bedarfsplan für die kommenden Jahre, der vom Jugendhilfeausschuss beschlossen wurde. „Wenn wir den ganzen Landkreis betrachten, können die Bedarfe gedeckt werden“, erklärt die Leiterin der Abteilung Jugend und Familie im Landratsamt Heidi Richter. Nur punktuell gäbe es eine höhere Nachfrage nach Plätzen, wo bei Einzelfällen Lösungen gesucht werden. In zahlreichen Kommunen ist umfangreich in neue Plätze investiert worden, wie beispielsweise in Freiberg, Rossau und Mühlau. In Mittelsachsen gibt es 259 Kitas und 59 Tagespflegestellen mit insgesamt 25 633 Plätzen. Sie betreuen 23 076 Kinder. „Gerade im Bereich des Kindergartens erreichen die Angebote nahezu alle Kinder im Landkreis“, so Richter. Die Betreuungszeit habe sich dort in den vergangenen Jahren durchschnittlich verlängert. Es werden mehr Kinder neun Stunden am Tag betreut.

Flexibles Jugendmanagement – neue Wege in der Jugendhilfe

Das sogenannte „Flexible Jugendmanagement“ in Trägerschaft des Kreisjugendringes Mittelsachsen e. V. startet nach Zustimmung durch den Jugendhilfeausschuss am 1. Oktober 2019.  Kernidee ist es, dass drei sogenannte Jugendmanager landkreisweit unterwegs sind, um mit Kinder- und Jugendlichen, Jugendgruppen oder Treffs in Kontakt zu treten, Motivation und Engagement anzuregen, Projekte zu entwickeln und deren Umsetzung zu begleiten. Auch Netzwerkarbeit und Beratung im kommunalen Gemeinwesen gehören dazu. Im Ergebnis sollen die Selbstbestimmung und Verantwortung junger Menschen gefördert, demokratische Prozesse gestärkt sowie Beteiligungsstrukturen etabliert werden, damit sich Kinder- und Jugendliche in ihren Herkunftsorten frei entfalten und mitgestalten können. Das „Flexible Jugendmanagement“ ergänzt insofern bestehende Jugendhilfestrukturen und agiert als flexibles, ergänzendes Angebot.

Die Förderung erfolgt aus Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes, einer Ko-Finanzierung durch den Landkreis sowie Eigenmitteln des Kreisjugendringes Mittelsachsen e. V. Die Zusammenarbeit, inhaltliche Begleitung sowie Qualitätssicherung regelt eine Kooperationsvereinbarung zwischen Landesjugendamt, örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe und Kreisjugendring.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation